Banner st-gerner.de

Two-Mix

Two-Mix ist ein in Japan äußerst bekanntes und beliebtes J-Pop-Duo, bestehend aus einem Mann und einer Frau. Die beiden heißen Minami und Shiina. Ich selbst bin im Jahr 2004 durch den Anime Detektiv Conan auf Two-Mix gekommen, fand die Musik super und habe mich umgeschaut, was es noch von der Band gibt. So entstand meine Leidenschaft für J-Pop, die bis heute anhält - und nach wie vor ist Two-Mix eine meiner favorisierten J-Pop-Bands.

Bitte auswählen:


Wer ist Two-Mix?

Minami als Anime-Figur Shiina als Anime-Figur

Minami Takayama

Richtiger Name: Izumi Arai
Geburtstag: 5. Mai 1964
Sternzeichen: Stier
Geburtsort: Tokyo, Japan
Blutgruppe: B

Aufgaben: Singstimme, Arrangement, Komposition

Offiziell ist zwar Shiina der Leiter des Duos, aber viele Fans sind der Meinung, dass es eigentlich Minami ist. Außerdem ist sie Anime-Synchronsprecherin, z.B. für Conan in Detektiv Conan.

Shiina Nagano

Richtiger Name: Yoshiki Makino
Geburtstag: 11. November 1964
Geburtsort: Kumamoto, Japan

Aufgaben: Keyboard, Text, Arrangement, Komposition

Shiina mag niedliche Dinge, vor allem das Pokémon Pikachu - genau wie ich! Ich war ganz schön überrascht und zugleich erfreut, als ich das zufällig in Erfahrung gebracht habe. ^^

Der erste Hit von Two-Mix war Just Communication, der Titelsong zu der Anime-Serie Gundam Wing, der am 29. April 1995 in Japan als Single erschien und die erfolgreiche Karriere von Two-Mix einläutete. Bis zum 31. Dezember 1998 folgten in Zusammenarbeit mit King Records 12 Singles und 9 Alben. Am 26. Dezember 1998 erschien die Single Truth - A Great Detective of Love aus Detektiv Conan bei Warner Music Japan, wo Two-Mix ab dem 1. Januar 1999 dann fest blieb - bis sie im Jahr 2003 zu Little Station wechselten.

Im Jahr 2008 gründete Shiina unter dem Namen ShiinaTactix ein Solo-Projekt. Im Jahr 2009 kam er kurzzeitig noch einmal mit Minami zusammen, um gemeinsam mit ihr die neue Two-Mix-Single Lightning Evolution / I'm Yours zu produzieren, die in Shiinas Eigenverlag ShiinaTactix-Music am 28. Juli 2009 erschien.

Der Name Two-Mix kommt übrigens nicht nur daher, dass es eben zwei (two) Leute sind. "Two-Mix" ist auch ein Fachausdruck aus der Musik, der verwendet wird, wenn mehrere Kanäle zu zweien (links und rechts) zusammen geführt werden. Bei Two-Mix ist das ja ähnlich: Die ganze Arbeit (komponieren, Texte schreiben, singen usw.) wird von zwei Leute gemacht.


Alben von Two-Mix

Die Alben von Two-Mix sind bisher leider nicht in Deutschland erschienen, so dass die einzige Möglichkeit, legal an sie heranzukommen, ein Import aus Japan ist. Dennoch folgt hier nun ein Überblick über die bisher erschienenen Alben von Two-Mix.

BPM 150 Max

Release: 21.11.1996

  1. Prelude
  2. Love Revolution Max
  3. Trust me
  4. Rhythm Generation
  5. Stayin' Alive Max
  6. Dance September Love
  7. Meeting on the Planet
  8. I'm in Love
  9. From far Distance
  10. Maximum
  11. X-Mas Dreams
  12. Rhythm Emotion Pure

Kommentar: Eine Top-CD aus den Anfangszeiten von Two-Mix. Absolutes Highlight: Das Weihnachtslied X-Mas Dreams. Ebenfalls sehr gut ist Rhythm Emotion Pure - allerdings etwas ruhiger als die Lieder, die man von Two-Mix eigentlich gewöhnt ist!

Two-Mix-Album: BPM 150 Max

Fantastix

Release: 22.12.1997

  1. Believe My Brave Heart
  2. True Navigation
  3. White Reflection
  4. Summer Planet No. 1
  5. Missing You
  6. Break
  7. Burning
  8. Can't Stop Love
  9. Winter Planet No. 1
  10. Wake
  11. Living Daylights
  12. Believe My Brave Heart
  13. White Reflection (Karaoke)
  14. True Navigation (Karaoke)
  15. Summer Planet No. 1 (Karaoke)
  16. Living Daylights (Karaoke)

Kommentar: Perfekt! Eine Super-CD mit vielen Top-Hits, die vor allem für Detektiv Conan-Fans interessant sind (Break und Living Daylights). Sollte in keiner Two-Mix-Sammlung fehlen!

Two-Mix-Album: Fantastix

Fantastix II Next

Release: 04.03.1998

  1. Just Communication II
  2. Graduation
  3. From far Distance - Silk Road
  4. March
  5. Living Daylights Pure
  6. Time Distortion (Red Monster Mix)

Kommentar: An dieser CD gibt es eigentlich nur eins auszusetzen: Sie ist viel zu kurz! Ansonsten: Die Lieder sind zwar keine absoluten Top-Hits, aber alle durchaus hörenswert. Die Originale von Just Communication und Living Daylights gefallen mir zwar besser als die Neuauflagen, was aber auch daran liegen kann, dass ich mich an die Original einfach schon gewöhnt habe.

Two-Mix-Album: Fantastix II Next

Dream Tactix

Release: 23.09.1998

  1. Winter Love Express
  2. Beat of Destiny
  3. Time Distortion ex
  4. Last Impression
  5. Time Distortion DX
  6. Thousand Nights '98 Selection
  7. Milky Road
  8. Calling You '98 Selection
  9. I Love You '98 Selection
  10. White Reflection Pure

Kommentar: Ebenfalls eine sehr gute CD. Zwar keine absoluten Top-Hits, aber durchaus viele Lieder, die man sich oft und gern anhört und die dementsprechend einen Kauf rechtfertigen. Übrigens: Die recht wenigen Tracks täuschen: Jedes Lied ist dafür mindestens 5 Minuten lang!

Two-Mix-Album: Dream Tactix

Rhythm Formula

Release: 25.11.1999

Disc 1

  1. Rhythm Force
  2. Love Formula = Freedom =
  3. Ready, Go!!
  4. Body Makes Stream 2002
  5. Beat Maximum
  6. Maximum Wave Maximum
  7. Last Tears
  8. Truth - A Great Detective of Love
  9. Mission "Cinderella"
  10. In Your Eyes III
  11. Key of Love II
  12. In Your Eyes II
  13. Airmail from the Moon
  14. Love Formula Pure
  15. Love Formula (TV-Mix)

Disc 2

  1. Technopolis
  2. Endless Communication
  3. Rhythmic Youth
  4. Justice
  5. Kiss
  6. Keep On Keeping On
  7. Two-Mix Meets Lupin the III
  8. (SECRET TRACK)
  9. Body Makes Stream (S. Version)
  10. Justice (Future Mystery)
  11. Love Formula (S. Version)
  12. Last Tears (S. Version)
  13. Maximum Wave (Another Possibility)

Kommentar: Und wieder eine Super-CD, diesmal sogar gleich zwei! Das Highlight ist hier natürlich Truth aus Detektiv Conan, aber Love Formula ist auch ein heißer Geheim-Tipp. Der SECRET TRACK auf Disc 2 ist übrigens eine neue Version von Truth, die von den japanischen Synchronsprechern der Anime-Serie gesungen wird. (Wobei Minami da ja auch dazu gehört, denn sie ist die japanische Stimme von Conan. ^^)

Two-Mix-Album: Rhythm Formula

BPM Cube

Release: 09.08.2000

Disc 1

  1. True Navigation
  2. Just Communication
  3. Truth - A Great Detective of Love
  4. Naked Dance
  5. Can't Stop Love
  6. Dance September Love
  7. Innocent Dance
  8. Rhythm Emotion
  9. Stayin' Alive
  10. Meeting on the Planet

Disc 2

  1. BPM
  2. Truth - A Great Detective of Love
  3. Just Communication
  4. True Navigation
  5. De.Show!!!
  6. Naked Dance
  7. Can't Stop Love
  8. Dance September Love
  9. Rhythm Emotion
  10. Innocent Dance
  11. Stayin' Alive
  12. Meeting on the Planet
  13. Stance of Resistance

Kommentar: Wahnsinn! Zwei absolute Top-CDs! Es handelt sich zwar fast nur um Remixes bereits bekannter Lieder, aber die laden wirklich zum Mittanzen ein! Mein Favotit: Naked Dance. Und dass viele Songs auf den ersten Blick doppelt vorhanden sind, liegt daran, dass die erste CD auf Englisch ist, die zweite auf Japanisch. Das hat den Vorteil, dass diesmal auch Japanisch-Unkundige wie ich die Texte verstehen.

Two-Mix-Album: BPM Cube

0G

Release: 11.10.2001

  1. Discharge
  2. La Vie en Rose
  3. Gravity Zero
  4. Ne!!
  5. Goin' My Way
  6. Paradise Girl
  7. Separate Carnival
  8. Holy Night Destiny
  9. Forever
  10. Into the Wind

Kommentar: Leider das bisher letzte Album von Two-Mix, danach folgten lediglich noch zwei neue Singles. Mein Favorit auf dieser sehr guten CD ist Holy Night Destiny. Und nach Into the Wind sollte man die CD noch drei Minuten laufen lassen, dann kommt nämlich noch ein Bonus-Track ...

Two-Mix-Album: 0G

BPM Dance Infinity II

Release: 21.11.2001

  1. Truth - A Great Detective of Love (Kenny's Sublimity Mix)
  2. Body Makes Stream (Red Monster Trance Mix)
  3. Maximum Wave (Hole In My Shoe Mix)
  4. In Your Eyes (Family Base Mix)
  5. Love Formula (Sphere Trance Mix)
  6. Naked Dance (Batter 9 Mix)
  7. Gravity Zero (Beat Sonic Mix)
  8. La Vie En Rose (R-Control Mix)

Kommentar: Ehrliche Meinung? Von dieser CD war ich leider mehr als enttäuscht. Es handelt sich hierbei nämlich leider nur um remixte Versionen bereits bekannter Lieder. Die Originale klingen aber meiner Meinung nach wesentlich besser. Naja, als kleine Entschädigung liegt dafür eine zweite CD mit viel Bonus-Material (Musikvideos, Screen Saver usw.) bei.

Two-Mix-Album: BPM Dance Infinity II

Best Pop Collection

Release: ?

  1. Rhythm Emotion
  2. Just Communication
  3. Silent Cruising
  4. Callin' You
  5. Divin' to Paradise
  6. Second Impression
  7. Eternal Motion
  8. I'll Be There
  9. Innocent Dance
  10. Come On!!
  11. Dear My Regret
  12. T.R.Y.
  13. White Sailing
  14. Lover Revolution
  15. Stayin' Alive

Kommentar: Diese CD ist zwar lediglich ein Best of der frühen Alben, aber selten passte das Wort "Best" so gut wie hier: Die Auswahl ist wirklich großartig gelungen! Die Highlights stehen dabei ganz am Anfang: Rhythm Emotion aus Gundam Wing und der erste Hit von Two-Mix: Just Communication, ebenfalls aus Gundam Wing.

Two-Mix-Album: Best Pop Collection

Weitere Alben von Two-Mix

Die folgenden Alben habe ich bisher noch nicht groß mit Titelliste, Foto und Kommentar vorgestellt. Das wird irgendwann noch nachgeholt, bis dahin muss eine kurze Auflistung genügen:


Two-Mix bei Detektiv Conan

Detektiv Conan dürfte den meisten Anime-Fans ein Begriff sein. Die Serie lief zuletzt bis Februar 2014 auf VIVA (davor lange auf RTL II, leider wurde in Deutschland nach 333 Folgen abgebrochen, wohingegen es in Japan bereits über 800 Folgen gibt), der Manga erscheint aktuell bei EMA - bisher 83 Bände (Stand: April 2015) und ein Ende ist noch nicht in Sicht.

Die Serie ist ohnehin äußerst spannend und sehr zu empfehlen, aber am interessantesten für Two-Mix-Fans ist an dieser Stelle natürlich die Doppelfolge Gefährliche Töne (84 und 85). In dieser Episode tritt nämlich Two-Mix persönlich auf, um ein Konzert zu geben!

Two-Mix bei Detektiv Conan
Minami und die Detective Boys bei ihrem Konzert in Detektiv Conan

Inhaltsangabe: Beim Spielen im Park sehen Conan und die Detective Boys zufällig Ran und Sonoko, die ein Two-Mix-Konzert besuchen wollen und auf den Eintritt warten. Als die Kinder das mitkriegen, stürmen sie los, um ein Autogramm zu ergattern - und laufen in Minami hinein, die gerade dabei ist, sich wegzuschleichen. Der Grund: Sie sucht ihren Partner Shiina, der verschwunden ist. Um kein unnötiges Aufsehen zu erregen, lädt Minami die Kids kurzerhand zum Essen ein und erzählt ihnen im engsten Kreis die Geschichte: Kürzlich wurde im Rahmen einer Radiosendung ein neuer Song von Two-Mix vorgestellt (Anm.: Living Daylights aus dem Album Fantastix) und seither wird das Duo mit Drohanrufen terrorisiert. Zufällig hat Minami eine Demo-Kassette mit dem Song dabei und spielt ihn den Kindern vor. Wenige Minuten später wird auch Minami entführt und in der Konzerthalle geht ein Anruf ein, dass die Kinder die Demo-Kassette abliefern sollen, da sonst ...

Conan beginnt bald, die ganze Sache zu durchschauen und denkt sich einen Trick aus, um die Polizei unbemerkt zum Versteck der Entführer zu bringen und Two-Mix unversehrt zu befreien. Am Ende kann das Konzert doch noch rechtzeitig beginnen, wobei Conan und die Detective Boys zu großen Gaststars auf der Bühne werden und gemeinsam mit Minami den Song Break zum Besten geben.

Die Folge gehört zur zweiten Staffel der Serie und war somit auch schon mehrfach in Deutschland zu sehen - inklusive deutschen Versionen von Living Daylights und Break, die dann aber leider nicht auf dem 2006 erschienenen deutschen Detektiv Conan-Soundtrack enthalten waren und somit ausschließlich in besagter Folge zu hören sind.

Die Manga-Version der Folge wurde in Band 15 abgedruckt und umfasst drei Kapitel, also rund 50 Seiten. Im Manga wird auf dem abschließenden Konzert allerdings White Reflection anstatt Break gesungen.

Gosho Aoyama, der Zeichner von Detektiv COnan
Gosho Aoyama, der Zeichner von Detektiv Conan, im Jahr 2006 auf dem Comic-Salon in Erlangen

Übrigens, am 5. Mai 2005, ihrem 41. Geburtstag, heiratete Minami den Zeichner von Detektiv Conan, Gosho Aoyama. Allerdings hielt die Ehe nicht lange, bereits am 10. Dezember 2007 wurde die Scheidung bekanntgegeben.


Two-Mix in Deutschland

Bei uns in Deutschland ist Two-Mix leider sehr unbekannt. Zwar haben viele Anime-Fans sicher die bereits angesprochene Detektiv Conan-Episode gesehen, aber damit hat sich die Sache auch schon. Ich bin mir sicher, viele junge RTL II-Zuschauer von damals wissen noch nicht einmal, dass es Two-Mix wirklich gibt ...

Anime Nation 2
Die Anime Nation 2 aus dem Jahr 2003 enthällt drei Songs von Two-Mix • © Anime Records

Lediglich fünf Lieder von Two-Mix sind offiziell in Deutschland auf CD erschienen:

Dabei handelt es sich bei den Titeln auf der Anime Nation 2 nicht um die Originale, sondern um die Remixe, die in Japan auf dem Two-Mix-Album BPM Cube erschienen sind.

Ferner gibt es von mindestens vier Two-Mix-Songs auch eine deutsche Version, die dann natürlich nicht von Two-Mix persönlich gesungen wird, sondern "nur" von den deutschen Synchronstimmen:

Die deutsche Version von Truth ist unter dem Titel Mit aller Kraft auf der RTL II Anime Hits 2 zu finden, eine Extended-Version erschien später auf dem deutschen Soundtrack zu Detektiv Conan.

Außerdem ist White Reflection das Intro zu dem Movie Gundam Wing - Endless Waltz. Der Film erschien auch in Deutschland, das Lied wurde hierbei aber nicht übersetzt.

Gosho Aoyama, der Zeichner von Detektiv COnan

Bildnachweis: Alle Screenshots in diesem Artikel sind selbst erstellt. Das Copyright liegt bei den Rechteinhabern der jeweiligen Serien.
Detektiv Conan: © TMS Entertainment


Letzte Änderung: 04.12.2016 • ImpressumDatenschutzNach oben