DIGIMON BATTLE SPIRIT

"Digimon Battle Spirit" ist eins der wenigen Digimon-Spiele für eine Nintendo-Konsole, die es bis nach Deutschland geschafft haben. Das Spiel erschien am 5. September 2003 für den Gameboy Advance und ist ein Fun-Prügler im Stil von "Super Smash Bros.", nur natürlich nicht annähernd so umfangreich. Ihr übernehmt ein Digimon, wobei hauptsächlich diejenigen aus den ersten drei Staffeln zur Auswahl stehen, z.B. Agumon, Veemon und Guilmon. Auf einem kleinen Plattform-Areal tretet ihr gegen ein anderes Digimon an und bearbeitet es mit euren Attacken. Jeder Treffer schleudert dabei so genannte D-Spirits aus dem Gegner heraus, das sind kleine blaue Kugeln. Die könnt ihr nun schnell einsammeln, denn wenn ihr genug davon zusammen habt, dann könnt ihr digitieren, was euch zu einem stärkeren Kämpfer macht. Und durch genügend gewonnene Kämpfe lassen sich dann auch noch ein paar zusätzliche Digimon freischalten.
Ursprünglich erschien das Spiel in Japan schon zwei Jahre früher, im Oktober 2001, dort allerdings nicht für den Gameboy Advance, sondern für den Wonder Swan Color, ein Handheld von Bandai. Überhaupt ging in Japan alles schon lange vor Deutschland los. Bei uns wird Digimon ja häufig als eine Kopie von Pokémon angesehen, da der Digimon-Anime bei RTL II wenige Monate nach Pokémon startete und es auf den ersten Blick grosse optische Ähnlichkeiten gibt: Kinder durchstreifen in Begleitung kleiner Monster die grosse, weite Welt.
Im Kern sind beide Serien allerdings grundverschieden: Während Pokémon als Sammel-Rollenspiel begann, liegt der Ursprung von Digimon im Tamagotchi. Dieses virtuelle Haustier stammt, genau wie Digimon, von Bandai und war 1997 ein weltweiter Erfolg. In Japan gab es noch im gleichen Jahr einen Nachfolger für das Tamagotchi unter dem Namen "Digital Monster". Hier war es nun möglich, zwei virtuelle Haustiere miteinander zu verbinden, die dann gegeneinander kämpfen konnte. Durch gute Pflege konnten die digitalen Monster auch schon digitieren, wodurch sie freilich stärker wurden. In der Erstauflage konnte der Spieler sich entweder um ein Agumon oder um ein Betamon kümmern. Ersteres dürfte wohl jedem bekannt sein, zweiteres ist eine Art grüner Fisch an Land und hat einen Gastauftritt in der zweiten Staffel.
Auf Heimkonsolen waren die Digimon zum ersten Mal im Jahr 1998 aktiv, in "Digimon Tamers" für den Sega Saturn. WOhlbemerkt tauchten in diesem Spiel bereits Digimon wie Guilmon und Renamon auf, als Anime startete "Digimon Tamers" aber erst vier Jahre später.
Das erste Digimon-Spiel, das es bis nach Deutschland schaffte, war dann 1999 das RPG "Digimon World" für die Playstation, nach Europa kam es allerdings erst 2001. 2003 wurde, wie gesagt, "Digimon Battle Spirit" für den Gameboy Advance Umgesetzt, ein Jahr später erschien ausserdem eine Fortsetzung, in der nun auch die Digimon aus der vierten Staffel dabei waren. Ansonsten ist noch "Digimon Racing" aus dem Jahr 2004 zu erwähnen, ein Fun Racer im Stil von "Mario Kart". Der Löwenanteil aller Digimon-Spiel sind allerdings virtuelle Haustier-Simulationen, die niemals ausserhalb Japans erschienen sind.
Demzufolge ist es logisch, dass man Digimon in Deutschland vorwiegend durch den Anime kennt und diesen dann bei einem flüchtigen Blick erstmal als Pokémon-Kopie ansieht. Die Serie startete am 7. März 1999 auf Fuji TV und am 14. August 2000 auf RTL II und handelt von vorerst sieben Kindern, denen während einem Schneesturm mitten im Sommer plötzlich kleine Geräte vor die Füsse fallen, die so genannten Digivices. Als sie diese aufheben, landen sie in der Digiwelt, wo ihnen ihre Partner-Digimon begegnen. Die Kinder nennen sich fortan Digiritter und finden zusammen mit ihren Digimon heraus, dass es ihre Aufgabe ist, bösartige Digimon auszuschalten - zunächst Devimon, das die File-Insel terrorisiert, doch das ist erst der Anfang ...
Zur Zeit läuft in Japan nach vier Jahren Pause die inzwischen sechste Digimon-Staffel mit dem Titel "Digimon Xros Wars", inhaltlich stehen allerdings nur die ersten beiden Staffeln in direkter Verbindung zueinander. Bei allen anderen Staffeln ist die einzige Gemeinsamkeit, dass Digimon darin auftreten.
Fazit: Leb deinen Traum, denn er wird wahr!


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo