PIKACHU

Pikachu ist ein kleines gelbes Pokémon und mit Abstand der bekannteste Vertreter der über 386 Taschenmonster. Es trat genau wie seine kleinen und grossen Kollegen am 26. Februar 1996 in sein Videospiel-Leben und war ursprünglich, in den beiden ersten Pokémon-Editionen Rot und Blau, nichts weiter als ein ganz normales Pokémon wie die meisten anderen. Man konnte es im Vertania-Wald nach kurzem Suchen finden und recht leicht mit handelsüblichen Pokébällen einfangen. Seine Werte waren nicht übermässig hoch, ebenso wenig beherrschte es heraus ragende Attacken. Aufgrund seine ungeheuren Niedlichkeit wurde Pikachu aber bei den Japanern sehr schnell das beliebteste Pokémon.
Und so wurde Pikachu quasi ganz automatisch der Star der Pokémon-Reihe. Durch die Anime-Serie wurde das noch weiter unterstützt, das Ash dort mit der gelben Elektromaus anstatt Bisasam, Glumanda oder Schiggy seine Reise als Pokémon-Trainer beginnt.
Pikachu trägt die Nummer 25 bzw. im Hoenndex 156 und gehört wie bereits erwähnt zum Typ Elektro. Es entwickelt sich aus einem glücklichen Pichu und kann dann durch Einsatz eines Donnersteins zu Raichu werden. Der 40 cm grosse und 6 kg schwere Geselle ist bisher in jeder Pokémon-Edition zu finden und kann besonders in den Bereichen KP und Initiative stark werden, während vor allem die Verteidigung nicht so berauschend ist.
Pikachu wurde wie die meisten anderen Pokémon von Ken Sugimori designt. Der gute Mann ist ein Freund von Pokémon- Erfinder Satoshi Tajiri, was leider auch schon fast alles ist, was man über ihn weiss. Das erste Spiel, an dem er als Grafik-Designer bei Nintendo mit arbeitete, war "Quinty" für das NES. Auch bei einem Mario-Spiel hatte er seine Finger im Spiel, nämlich bei "Mario and Wario" für das Super Nintendo. Bei der Entwicklung von "Pokémon Channel" war er sogar der Leiter.
Der Name von Pikachu ist in allen Ländern der Welt gleich, was übrigens nur bei sehr wenigen Pokémon der Fall ist. "Pikachu" ist nichts weiter als das japanische Wort für Blitzmaus: "Pika" bedeutete "Blitz" und "Chu" heisst übersetzt "Maus". Ach ja, "Rai" ist übrigens japanisch für "Donner". Bei der Entwicklung wird aus der Blitzmaus dann also eine Donnermaus.

Die wichtigsten Pokémon-Spiele mit Pikachu in der Hauptrolle sind:

* Pokémon Gelb (Gameboy)
* Hey you, Pikachu! (Nintendo 64, nicht in Deutschland erschienen)
* Pokémon Pikachu (Tamagotchi)
* Pokémon Channel (Gamecube)
* Pokémon Dash (Nintendo DS)


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo