SUPER MARIO RUN - DAS UPDATE

Nintendo hält seine Spiele teilweise auch Monate nach dem ursprünglichen Release weiterhin am Leben. Das hat sich schon in zahlreichen Beispielen gezeigt und zeigt sich auch jetzt wieder. Letzten Freitag, am 29. September 2017, kam nämlich ein umfangreiches Update für "Super Mario Run" heraus - und genau das möchte ich euch heute vorstellen!

Zuvor aber ganz kurz für alle, die "Super Mario Run" noch gar nicht kennen: Es handelt sich um ein Smartphone-Spiel, entwickelt allerdings tatsächlich von Nintendo persönlich. Erstmal erschien es für iOS im Dezember 2016, im März 2017 dann auch für Android. Optisch erinnert "Super Mario Run" stark an die "New Super Mario Bros."-Reihe, die Spezialität ist hier aber, dass Mario von allein durch den Level rennt. Ihr seid lediglich für das Springen verantwortlich, um Gegner und Abgründe rechtzeitig zu überwinden, aber auch, um bestimmte Goodies zu erreichen. Insgesamt sechs Welten á vier Level warten auf euch, wobei die erste Welt kostenlos ist. Wer danach weiterspielen möchte, muss einmalig einen geringen Betrag bezahlen, hat dann aber das komplette Spiel und muss keine weiteren Kosten befürchten.

Mit dem Update wird nun eine siebte Welt angefügt. Anders, als ich es ursprünglich erwartet habe, taucht diese allerdings nicht einfach als normale Welt nach dem Abschluss von Welt 6 auf, das wäre ja auch viel zu normal. Stattdessen ist die so genannte Stern-Welt vom Levelauswahl-Menü jederzeit zugänglich. Um die insgesamt neun neuen Level allerdings Stück für Stück freizuschalten, müssen zuvor in den bisherigen Leveln bestimmte Bedingungen erfüllt werden. Für Welt Stern-1 müsst ihr etwa einfach nur die bekannte Welt 6-4 mit Peach durchspielen. Andere Stern-Level erfordern, dass ihr in bestimmten Leveln eine bestimmte Anzahl Münzen sammelt oder eine bestimmte Anzahl Gegner besiegt - oder aber auch, dass ihr den Gegnern aus dem Weg geht! Beispielsweise ist eine der Herausforderungen, in Welt 4-2 keinen einzigen Gumba zu besiegen - und das ist weitaus schwieriger gesagt als getan, denn das ist ausgerechnet der Level, der daraus basiert, auf schrägen Ebenen durch Gumba-Horden zu rutschen. Wie schnell gerät man da ins Schliddern, und schon ist ein Gumba erledigt und die Bedingung im Eimer!

Die neun Stern-Level an sich sind für sich gesehen nicht allzu schwierig, aber durchaus abwechslungsreich gestaltet. Besonders interessant finde ich persönlich einen neuen Spuklevel in Schattengrafik mit Buu Huus, die auf die zuckenden Blitze reagieren. Auch einige neue Gegnertypen werden eingeführt, etwa Spinnen, die sich von oben abseilen und als Sprungplattform zweckentfremdet werden können. Sie gab es zwar auch schon in der "New Super Mario Bros."-Reihe, in "Super Mario Run" sind sie allerdings neu. Dennoch ist das Ziel zu erreichen nicht die große Schwierigkeit der Stern-Level. Komplettisten sehen ihre Herausforderung eher darin, die fünf rosa Münzen zu komplettieren und ihren Erfolg anschließend mit fünf lila und fünf grünen Münzen zu wiederholen.

Ebenfalls neu ist ein ganz neuer Spielmodus, nämlich der so genannte "Remix 10". Dabei gilt es, zehn sehr kurze Level am Stück durchzuspielen - das ist spielerisch kaum eine Herausforderung, dient aber dazu, zahlreiche neue Bauteile für euer Königreich freizuschalten und vielleicht sogar Daisy als neuen spielbaren Charakter zu finden.

Apropos euer Königreich: Dieses lässt sich nun mit einer Regenbogenbrücke auf die doppelte Größe erweitern, damit ihr für die neuen Bauteile auch tatsächlich Platz habt. Ich habe zum Beispiel als eins der ersten Elemente die klasissche Zieltreppe aus dem alten "Super Mario Bros." freigeschaltet - und sie ist sicher nicht die letzte hübsche Überraschung, die zum Vorschein kommt!

Ja, und wer nun selbst Lust auf "Super Mario Run" bekommen hat, das Spiel bisher aber noch nicht besitzt, der sollte innerhalb der nächsten beiden Wochen zuschlagen. So lange wurde der Preis nämlich um knapp die Hälfte reduziert. Wenn ihr trotzdem noch unentschlossen seid, wie gesagt, dann könnt ihr mit der ersten Welt einfach mal kostenlos ausprobieren, ob das Spielprinzip euch zusagt. Und auch keine Sorge an alle, die die Vollversion bereits gekauft haben: Für euch schalten sich die neuen Welten natürlich kostenlos frei, sobald ihr das Update gezogen habt.


Diese Seite ist Bestandteil von Pilze-Wunderland.de • Hintergrundbild: Offizielles Artwork zu Super Smash Bros. für Wii U, © Nintendo