BlauerWald.de
StartseiteComicsFernsehenMusikSpieleParkPeyoImpressum
StartseiteSpecials: Die wichtigsten Schlümpfe

Diese Seite gibt euch einen Überblick über (fast) alle namentlich bekannten Schlümpfe. Der Name wird dabei neben Deutsch auch auf Englisch und Französisch angegeben, ausserdem haben wir zu den meisten Schlümpfen ein Bild und eine kurze Beschreibung.

Fällt euch ein Schlumpf ein, der hier fehlt? Dann schreibt eine E-Mail, und wir werden versuchen, diese Lücke so schnell wie möglich zu schlumpfen!

Papa Schlumpf Name im Comic: Großer Schlumpf
Name im Fernsehen: Papa Schlumpf
Name in Frankreich: Grand Schtroumpf
Name in den USA: Papa Smurf

Papa Schlumpf, der einzige Schlumpf mit Bart und roter Mütze, ist der liebevolle Anführer der Schlümpfe. Die blauen Kerlchen können sich jederzeit darauf verlassen, dass Papa ihnen aus der Klemme hilft. Trotzdem lässt sich Papa Schlumpf nicht auf der Nase herum schlumpfen und spricht auch ab und an ein Machtwort. Ausserdem übt er sich in Magie und beherrscht so manchen Zauberspruch.

Schlumpfine Name im Comic: Schlumpfine
Name im Fernsehen: Schlumpfine
Name in Frankreich: Schtroumpfette
Name in den USA: Smurfette

Schlumpfine wurde ursprünglich von Gargamel als einziger weiblicher Schlumpf geschaffen, um die männlichen Schlümpfe aufzumischen. Papa Schlumpf gelang es jedoch, Gargamels Marionette in einen richtigen Schlumpf zu verwandeln, die nun auf liebevolle Weise die Schlümpfe umgarnt und sich gut in die Gemeinschaft eingeschlumpft hat.

Architekti Name im Comic: ?
Name im Fernsehen: Architekti
Name in Frankreich: Schtroumpf Sculpteur
Name in den USA: Architect Smurf

Architekti entwirft die Pilzhäuser im Schlumpfdorf, teilweise wagt er sich jedoch auch an etwa ausgefallenere Konstruktionen, wie zum Beispiel das Schlumpf-Hochhaus "Schlumpfonium".

Barbi Name im Comic: ?
Name im Fernsehen: Barbi
Name in Frankreich: Schtroumpf Barbu
Name in den USA: Barber Smurf

Barbi ist ein Barbier, also ein Friseur - und hat wohl nicht viel zu tun, da ja die meisten Schlümpfe eine Glatze haben, mit Ausnahme von Papa Schlumpf und Schlumpfine.

Beauty Name im Comic: Eitler Schlumpf
Name im Fernsehen: Beauty
Name in Frankreich: Schtroumpf Coquet
Name in den USA: Vanity Smurf

Den eitlen Beauty erkennt man an der Blume, die er sich an die Mütze geschlumpft hat. Er läuft ständig mit einem kleinen Handspiegel herum und kann nicht aufhören, sich selbst darin zu betrachten.

Clumsy Name im Comic: Tollpatschschlumpf / Dummkopfschlumpf
Name im Fernsehen: Clumsy / Trotteli (ZDF)
Name in Frankreich: Schtroumpf Maladroit
Name in den USA: Clumsy Smurf

Clumsy ist tollpatschig und nicht besonders helle. Er versteht nicht immer alles sofort, aber wenn es darum geht, über irgendetwas zu stolpern, dann ist er sicher bei den ersten. Auch Clumsy hat ein Hobby: Er sammelt Steine aller Art. Ausserdem ist er ein guter Freund von Schlaubi.

Farmi Name im Comic: Bauernschlumpf
Name im Fernsehen: Farmi
Name in Frankreich: Schtroumpf Paysan
Name in den USA: Farmer Smurf

Farmi bewirtschaftet die Felder nahe des Schlumpfdorfs, baut dort Obst und Gemüse an und sorgt so dafür, dass die Schlümpfe immer genug zu essen haben. In den späteren Staffeln findet Farmi einen verzauberten Kürbis, in dem der kleine Lampengeist Wünschel lebt. Dieser hat die Macht, Wünsche zu erfüllen, was Farmi allerdings nicht ausnutzt, sondern sich stattdessen einfach mit Wünschel anfreundet.

Fauli Name im Comic: Schlafschlumpf
Name im Fernsehen: Fauli
Name in Frankreich: Schtroumpf Paresseux
Name in den USA: Lazy Smurf

Fauli schläft den ganzen Tag und ist doch immer müde. Wo auch immer er geht und schlumpft, ständig fallen ihm die Augen zu, deshalb trägt er auch meistens ein Kissen mit sich herum.

Frosti Name im Comic: Bibberschlumpf
Name im Fernsehen: Frosti / Kranki
Name in Frankreich: Schtroumpf Frileux
Name in den USA: Sneezy Smurf

Der Bibberschlumpf Frosti leidet unter einer chronischen Erkältung. Auch im Hochsommer hat er einen dicken Schal um den Hals. Alle Nase lang muss er niesen, wirklich gesund ist dieser Schlumpf nie.

Fürchti Name im Comic: ?
Name im Fernsehen: Fürchti
Name in Frankreich: Schtroumpf Peureux
Name in den USA: Scaredy Smurf

Fürchti ist ein echter Angsthase. Zwar haben alle Schlümpfe vor irgendetwas Angst (z.B. vor Gargamel), aber Fürchti gruselt sich sogar vor seinem eigenen Schatten.

Gammeli Name im Comic: ?
Name im Fernsehen: Gammeli
Name in Frankreich: Schtroumpf Sale
Name in den USA: Sloppy Smurf

Gammeli ist ein Schlumpf, der den Müll liebt. Seine Kleider sind zerrissen und ungewaschen, und nur so fühlt Gammeli sich wohl. Er wird ständig von einer Fliege begleitet, mit der er sich angefreundet hat und die er sogar füttert.

Gimpli Name im Comic: ?
Name im Fernsehen: Gimpli
Name in Frankreich: ?
Name in den USA: Pushover Smurf

Gimpli ist der Schlumpf, der nicht "nein" sagen kann. Um was auch immer ihn die anderen Schlümpfe bitten: Gimpli willigt ein. Kurz darauf bereut er das zwar meistens, aber dann ist es in der Regel schon zu spät.

Gucki Name im Comic: ?
Name im Fernsehen: Gucki
Name in Frankreich: ?
Name in den USA: ?

Über Gucki ist nicht viel bekannt. Sein Name fällt in der Folge Der Zauberschlumpf, aber was genau seine Funktion ist, das wird in der Episode nicht geklärt.

Handy Name im Comic: Bastelschlumpf
Name im Fernsehen: Handy
Name in Frankreich: Schtroumpf Bricoleur
Name in den USA: Handy Smurf

Der Bastelschlumpf Handy besitzt eine Werkstatt, in der er fleissig herum experimentiert. Neben nützlichen Reparaturen ist er quasi der Daniel Düsentrieb im Schlumpfdorf, der alle möglichen Sachen erfindet, die eigentlich in der Zeit der Schlümpfe noch gar nichts zu schlumpfen haben, z.B. das Auto oder den Fernseher. Meist funktionieren seine Erfindungen auch wunderbar, doch die anderen Schlümpfe können nicht richtig damit umgehen, so dass am Ende alles in einer Katastrophe gipfelt und die Erfindung schliesslich wieder aus dem Schlumpfdorf verbannt wird. Handy hat übrigens eine Freundin im tiefblauen Ozean: Die Meerjungfrau Marina.

Harmonie Name im Comic: Trompetenschlumpf / Musikschlumpf
Name im Fernsehen: Harmonie
Name in Frankreich: Schtroumpf Musicien
Name in den USA: Harmony Smurf

Harmonie ist ein begeisterter Trompetenspieler. Das einzige Problem dabei: Er kann nicht Trompete spielen! Er trifft einfach keinen Ton, sondern bringt nur Katzenmusik zustande. Verständlich, dass die anderen Schlümpfe nicht allzu begeistert davon sind, Harmonies unharmonischem Trompetenspiel zu lauschen.

Hefti Name im Comic: Muskelschlumpf
Name im Fernsehen: Hefti
Name in Frankreich: Schtroumpf Costaud
Name in den USA: Hefty Smurf

Der Muskelschlumpf Hefti trainiert mehrmals täglich mit Hanteln oder indem er durch den Wald joggt, und das zahlt sich aus: Hefti ist der stärkste aller Schlümpfe, und auch der mutigste. Man erkennt Hefti an dem kleinen roten Herz, das er sich auf den Oberarm tätowiert hat.

Jokey Name im Comic: Überraschungsschlumpf
Name im Fernsehen: Jokey
Name in Frankreich: Schtroumpf Farceur
Name in den USA: Jokey Smurf

Jokey läuft meistens mit einem Geschenk herum, das er früher oder später einem anderen Schlumpf überreicht. Öffnet der Auserwählte das Präsent, geht dasselbe in die Luft und beschert dem Opfer ein schwarzes Gesicht. Irgendwie unverständlich, dass die Schlümpfe die Pakete immer noch öffnen, obwohl Jokey diesen Scherz schon seit Jahren unverändert immer wieder durchzieht.

Kamini Name im Comic: ?
Name im Fernsehen: Kamini
Name in Frankreich: Schtroumpf Ramoneur
Name in den USA: Sweepy Smurf

Der Schornsteinfeger Kamini ist dafür zuständig, dass die Schornsteine der kleinen Pilzhäuser immer schön sauber sind.

Muffi Name im Comic: Griesgramschlumpf / Brummschlumpf
Name im Fernsehen: Muffi
Name in Frankreich: Schtroumpf Grognon
Name in den USA: Grouchy Smurf

Muffi ist schwer von etwas zu begeistern. Egal, um was es geht, Muffi kommentiert es nur mit: "Ich hasse ...". Und wenn Muffi doch einmal etwas mag, dann würde er das nur sehr ungern in Gegenwart der anderen Schlümpfe zugeben.

Poeti Name im Comic: Dichterschlumpf
Name im Fernsehen: Poeti
Name in Frankreich: Schtroumpf Poète
Name in den USA: Poet Smurf

Das Hobby von Dichterschlumpf Poeti ist das Dichten und Reimen. Er verfasst Verse zu allen Gelegenheiten und trägt sie den anderen Schlümpfen sogleich vor.

Rocky Name im Comic: ?
Name im Fernsehen: Rocky
Name in Frankreich: ?
Name in den USA: ?

Rocky taucht in der Folge Der trojanische Schlumpf auf und ist an seinem schwarzen Gürtel zu erkennen. Ihn als "mutig" zu bezeichnen, ist arg untertrieben, denn dieser Schlumpf neigt schon sehr zum Größenwahn. Benannt ist Rocky wahrscheinlich nach dem gleichnamigen Boxerfilm von 1976.

Schlaubi Name im Comic: Brillenschlumpf / Moralschlumpf
Name im Fernsehen: Schlaubi
Name in Frankreich: Schtroumpf à Lunettes
Name in den USA: Brainy Smurf

Schlaubi ist der einzige Schlumpf, der eine Brille trägt. Er ist der selbst ernannte Assistent von Papa Schlumpf und ein unerträglicher Besserwisser, der die anderen Schlümpfe immer wieder mit seinen Moralpredigten nervt. Das blaue Volk reagiert auf diese Belehrungen, indem Schlaubi einfach irgendwann hochkant aus dem Dorf geschlumpft wird. Schlaubi hat ausserdem eine Zitate-Sammlung in mehreren Bänden verfasst, die nur kein Schlumpf jemals freiwillig lesen würde.

Schnuffi Name im Comic: ?
Name im Fernsehen: Schnuffi
Name in Frankreich: Schtroumpf Traqueur
Name in den USA: Tracker Smurf

Schnuffi erkennt man an der roten Feder, die er in seinem Hut stecken hat. Er hat eine Nase wie ein Trüffelschwein, deshalb gelingt es ihm als einziger Schlumpf, diese seltenen Leckereien aufzuspüren.

Schürfi Name im Comic: Bergwerkschlumpf
Name im Fernsehen: Schürfi
Name in Frankreich: Schtroumpf Mineur
Name in den USA: Miner Smurf

Der Bergwerkschlumpf Schürfi arbeitet in einer Mine unweit des Schlumpfdorfs. Er baut dort Steine ab, die die Schlümpfe für Bauvorhaben benötigen. Wenn er allerdings mal auf solch unnötigen Plunder wie Gold oder Diamanten stösst, dann ist er sauer über diesen Misserfolg.

Springerli Name im Comic: Reporterschlumpf
Name im Fernsehen: Springerli / Reporti / Neugieri
Name in Frankreich: Schtroumpf Reporter
Name in den USA: Reporter Smurf

Neugieri ist ein neugieriger Schlumpf, der alles hinterfragt - auch und vor allem, wenn es ihn gar nichts angeht. Als eines Tages die Zeitung im Schlumpfdorf eingeführt wird, wird Neugieri als Reporter eingestellt. Der Name Springerli, den er dann in einer Episode trägt, basiert auf dem Springer-Verlag, in dem u.a. die Bild-Zeitung erscheint.

Timberli Name im Comic: ?
Name im Fernsehen: Timberli
Name in Frankreich: Schtroumpf Bûcheron
Name in den USA: Lumberjack Smurf

Der Holzfäller Timberli fällt die Bäume im Wald, damit die Schlümpfe genug Holz zum Bauen haben. Da Schlümpfe aber grundsätzlich Freunde von Pflanzen sind, tut ihm jeder Baum, der er fällen muss, in der Seele weh, und er entschuldigt sich sogar persönlich bei dem gefällten Baum.

Torti Name im Comic: Feinschmeckerschlumpf / Kochschlumpf
Name im Fernsehen: Torti
Name in Frankreich: Schtroumpf Gourmand
Name in den USA: Greedy Smurf

Torti erkennt man an seiner Kochmütze. Er bereitet dreimal am Tag für die anderen Schlümpfe das Essen zu. Aber Essen ist auch eins seiner grössten Hobbys: Torti ist ein kleines Leckermäulchen, das sich immer mal ganz gern zwischen den Mahlzeiten ein Schlumpfbeertörtchen in den Mund schlumpft. Aus diesem Grund leidet Torti auch unter leichtem Übergewicht.

Toulousi Name im Comic: Malerschlumpf
Name im Fernsehen: Toulousi
Name in Frankreich: Schtroumpf Peintre
Name in den USA: Painter Smurf

Der Malerschlumpf Toulousi bannt die Welt auf Leinwand. Gut malen kann er tatsächlich, allerdings sollte man es auch nicht wagen, seine Bilder zu kritisieren, da er sonst sehr schnell beleidigt ist. Passend zu seinem Namensvorbild, dem französischen Maler Henri de Toulouse-Lautrec, spricht Toulousi übrigens mit französischem Akzent.

Traumi Name im Comic: ?
Name im Fernsehen: Traumi
Name in Frankreich: Schtroumpf Rêveur
Name in den USA: Dreamy Smurf

Für Traumi ist das Alltagsleben im Schlumpfdorf viel zu langweilig. Er träumt von aufregenden Abenteuer in fremden Ländern oder auf fernen Planeten. Ab und an versucht er, sich diesen Traum zu erfüllen, was dann häufig nicht nur für ihn, sondern auch für die anderen Schlümpfe zu einem aufregenden Abenteuer ausartet.

Wolli Name im Comic: ?
Name im Fernsehen: Weini
Name in Frankreich: ?
Name in den USA: ?

Nicht alle Schlümpfe sind immerzu glücklich: Weini ist ein trauriger Schlumpf, der ständig in Tränen ausbricht. Deswegen hat er auch immer ein Taschentuch dabei. Der arme kleine Kerl!

Wolli Name im Comic: ?
Name im Fernsehen: Wolli
Name in Frankreich: ?
Name in den USA: Wooly Smurf

Wolli ist ein Schäfer. Er schleicht sich bei Nacht auf eine Schafweide beschafft die Wolle, die Zwirni braucht, um seine Kleidung schlumpfen zu können.

Zweifli Name im Comic: ?
Name im Fernsehen: Zweifli
Name in Frankreich: Schtroumpf Distrait
Name in den USA: Flighty Smurf

Zweifli hat grosse Entscheidungsprobleme. Wann immer es darum geht, eine Wahl zu treffen - dieser Schlumpf steht vor einem unlösbaren Hindernis!

Zwirni Name im Comic: Schneiderschlumpf
Name im Fernsehen: Zwirni
Name in Frankreich: Schtroumpf Tailleur
Name in den USA: Tailor Smurf

Der Schneiderschlumpf Zwirni ist dafür zuständig, dass jeder Schlumpf immer etwas zum Anziehen hat. Im Herstellen von weissen Mützen und Strumpfhosen hat er schon jahrelange Erfahrung, an Experimente mit ungewöhnlichen Kleidungsstilen wagt er sich allerdings kaum.

Marco Schlumpfo Name im Comic: ?
Name im Fernsehen: Marco Schlumpfo
Name in Frankreich: Schtroumpf Marco
Name in den USA: Marco Smurf

Marco Schlumpfo ist ein Seemann, der die meiste Zeit auf dem endlosen Ozean unterwegs ist, um Pfeffer für die Schlümpfe zu beschaffen.

Wolli Name im Comic: -
Name im Fernsehen: McTapfer
Name in Frankreich: Schtroumpf Téméraire
Name in den USA: Gutsy Smurf

McTapfer wurde im ersten 3D-Kinofilm von 2011 eingeführt, und sein Name schlumpft im Deutschen leider ein wenig aus der Reihe, da er nicht auf -i endet. McTapfer ist ein Schlumpf schottischer Abstammung - und einen Kilt über seiner weissen Schlumpfenhose zu tragen, ist nicht seine einzige tapfere Tat, auch ansonsten neigt dieser Schlumpf zum Mut.

Der Niemand-Schlumpf Name im Comic: ?
Name im Fernsehen: Der Niemand-Schlumpf
Name in Frankreich: ?
Name in den USA: Nobody Smurf

Der Niemand-Schlumpf hat das schwere Schicksal, immer von den anderen Schlümpfen übersehen zu werden, als ob er gar nicht da wäre. Nicht mal einen richtigen Namen hat der arme Tropf.

Baby Schlumpf Name im Comic: Baby Schlumpf
Name im Fernsehen: Baby Schlumpf
Name in Frankreich: Bébé Schtroumpf
Name in den USA: Baby Smurf

Baby Schlumpf wurde eines Nachts von einem Storch ins Schlumpfdorf gebracht. Dabei handelte es sich eigentlich um ein Fehllieferung, aber weil die Schlümpfe das Baby so sehr in ihr Herz geschlossen hatten, durften sie es schliesslich doch behalten. Es scheint, dass Baby Schlumpf die Zauberkräfte von Papa Schlumpf geerbt hat, wenn es auch mit der Magie noch nicht gezielt umgehen kann.

Forschi Name im Comic: Cholerischer Schlumpf
Name im Fernsehen: Forschi
Name in Frankreich: Schtroumpf Colérique
Name in den USA: Snappy Smurfling

Der kleine Schlumpfling Forschi ist sehr schnell zu reizen. Wenn auch nur die kleinste Kleinigkeit nicht passt, regt er sich lautstark auf. Trotzdem hat natürlich auch dieses Schlumpfkind in seinem Inneren einen weichen Kern: Ohne seinen Lieblings-Teddybär würde er nie ins Bett gehen wollen!

Schlaffi Name im Comic: Gleichgültiger Schlumpf
Name im Fernsehen: Schlaffi
Name in Frankreich: Schtroumpf Molasson
Name in den USA: Slouchy Smurfling

Schlumpfling Schlaffi ist so ziemlich das genaue Gegenteil von Forschi: Er ist ein ruhiger und gemütlicher Typ, der alles langsam angehen lässt und dem vieles gleichgültig ist. Ausserdem ist Schlaffi etwas kleiner als die anderen Schlumpflinge: Er ist nur 22 (statt 25) Schlumpfbeeren gross.

Nat Name im Comic: Naturschlumpf
Name im Fernsehen: Nat / Naturi (vor der Verwandlung)
Name in Frankreich: Schtroumpf Nature
Name in den USA: Nat Smurfling

Alle Schlümpfe lieben die Natur, Naturi allerdings ganz besonders. Er ist Freund aller Tiere und Pflanzen, ganz besonders jedoch von einem bestimmten Schmetterling, der ihn oft begleitet. Als Naturi wieder zu einem Schlumpfling wird, verkürzt er seinen Namen zu Nat, und sein Schmetterling ist nun wieder eine Raupe.

Sasette Name im Comic: Schlumpfi
Name im Fernsehen: Sasette
Name in Frankreich: Sassette
Name in den USA: Sassette Smurfling

Sasette wurde von den Schlumpflingen nach Gargamels Rezept erschaffen, damit Schlumpfine endlich nicht mehr der einzige weibliche Schlumpf ist. Doch Sasette scheint irgendetwas falsch verstanden zu haben, denn sie sieht Gargamel als ihren Papi an und kann kaum verstehen, warum die anderen Schlümpfe ihn so sehr hassen.

Opa Schlumpf Name im Comic: Uropaschlumpf
Name im Fernsehen: Opa Schlumpf
Name in Frankreich: Vieux Vieux Schtroumpf
Name in den USA: Grandpa Smurf

Opa Schlumpf war früher der Papa Schlumpf von Papa Schlumpf. Er war 400 Jahre lang unterwegs, um die vier Elemente für den "Stein des langen Lebens" zu finden - dieser muss nämlich alle 400 Jahre mit den vier Element aufgeladen werden, da sonst die Schlümpfe aussterben werden. Auf seinen Reisen ist Opa Schlumpf weit herum gekommen und hat den anderen Schlümpfen viele spannende Geschichten zu erzählen.

Nanny Name im Comic: ?
Name im Fernsehen: Nanny
Name in Frankreich: Mémé Schtroumpf
Name in den USA: Nanny Smurf

Nanny Schlumpf war früher die Schlumpfine von Opa Schlumpf - und der einzige weibliche Schlumpf, dessen Herkunft unbekannt ist. Nanny war 500 Jahre lang in Schloss Knastburg gefangen, konnte aber endlich doch befreit werden und wurde natürlich herzlich im Schlumpfdorf aufgenommen. Sie ist hilfsbereit und teilweise auf liebevolle Art etwas besserwisserisch, wofür ihr aber kein Schlumpf ernsthaft böse sein kann.

Tarzan Schlumpf Name im Comic: Wilder Schlumpf
Name im Fernsehen: Tarzan Schlumpf
Name in Frankreich: Schtroumpf Sauvage
Name in den USA: Wild Smurf

Vor Jahren ging einmal ein Schlumpf-Baby verloren, als sich der Storch mit dem Bündel in einem Baumwipfel verhedderte. Der Schlumpf überlebte den Absturz, konnte aber den Weg ins Dorf nicht finden und wuchs stattdessen unter Eichhörnchen auf. Eines Tages trafen die Schlümpfe den wilden Tarzan Schlumpf wieder und konnten sein Vertrauen gewinnen, aber wie ein normaler Schlumpf im Dorf leben möchte er bis heute nicht, dazu ist er zu sehr an das Leben im Wald gewöhnt.

Clocky Name im Comic: Roboterschlumpf
Name im Fernsehen: Clocky / Aufziehschlumpf
Name in Frankreich: Schtroumpf Robot
Name in den USA: Clockwork Smurf

Der Aufziehschlumpf Clocky wurde von Handy gebaut, um den Schlümpfen bei schweren Arbeiten zu helfen. Doch stattdessen lief der kleine Roboter davon und erreichte das Schloss von Prinz Gerard, dem er half, seinen rechtmässig Königsthron zu besteigen. Seitdem lebt Clocky als kleiner Helfer bei König Gerard, doch beide stehen auch im regelmässigen Kontakt mit den Schlümpfen.

Wolli Name im Comic: -
Name im Fernsehen: Zicki & Hauie
Name in Frankreich: ?
Name in den USA: Vexy & Hackus

Zicki und Hauie, das sind die Lümmel (im Original: Naughties). Diese grauen Schlümpfe wurden, genau wie Schlumpfine, von Gargamel geschaffen, um Schlumpfine zu entführen. Am Ende des zweiten 3D-Kinofilms kann Schlumpfine die Lümmel in richtige Schlümpfe verwandeln, die sich fortan in der Gemeinschaft der Schlümpfe einleben. Damit ist Zicki nach Schlumpfine, Sasette und Nanny der vierte weibliche Schlumpf (wenngleich Sasette und Nanny in den 3D-Kinofilmen nicht vorkommen).



Inoffizielle Schlümpfe-Fanpage, die offizielle Schlumpf-Seite finden Sie unter www.smurf.comImpressumDatenschutz