Yoshi Die Serie

Auf dieser Seite widmen wir uns dem Thema "Super Mario im Fernsehen". Dabei sei angemerkt, dass unsere kleine Zeitreise bereits im Jahr 1993 endet, denn neuere offizielle TV-Auftritte des rotbemützten Klempners gab es seit dem gefloppten Kinofilm nicht mehr. Dafür beginnt die Zeitreise aber bereits 1983, was ebenfalls nicht viele wissen.

Direkt zu ...

Mehr über Mario im Fernsehen

Anime Guide   Comic Guide   Donkey Kong   DVD Guide   Hörspiel-Guide   Movie Guide   The Four Players

Donkey Kong in der Saturday Supercade

Im Jahr 1983 lief auf dem amerikanischen Sender CBS eine Zeichentrickserie mit dem merkwürdigen Titel Saturday Supercade - passend zum Titel am Samstag Morgen! Diese Serie setzte sich aus verschiedenen kürzeren Unterserien zusammen, die alle auf damals aktuellen Videospielen basierten, und eins dieser Spiele war Donkey Kong, das legendäre Spiel, in dem Mario im Jahr 1981 seinen ersten Auftritt feierte. Genau wie im Spiel mopst Donkey Kong in der Serie Marios damalige Freundin Pauline, und der Klempner (der damals noch ein Zimmermann war) versucht, seine Angebetete zu retten. Allerdings kam diese frühe Donkey Kong-Serie nie nach Deutschland, genauso wenig wie der Rest der Saturday Supercade.

Super Mario Amada

Die nächsten Filmauftritte von Mario stammen aus Japan. Dort kam im Jahr 1986 der 60-minütige Anime-Film Peach-hime Kyushutsu Dai Sakusen in die Kinos, was auf Deutsch ungefähr so viel wie "Die große Mission, Prinzessin Peach zu befreien" bedeutet. Es handelt sich hierbei im Grunde um eine Verfilmung des Spiels Super Mario Bros., das damals noch ganz aktuell war. Leider hat es aber auch dieser Film nicht bis nach Deutschland geschafft.

Ein weiterer Anime, der leider ebenfalls Japan-exklusiv blieb, erschien am 3. August 1989 als OVA, also direkt auf Videokassette. Super Mario Amada ist eine 3-teilige Mini-Serie, bei der jede der 20-minütigen Episoden jeweils ein bekanntes Märchen frei nacherzählt - neu besetzt mit Mario-Charakteren! Es handelt sich dabei um die japanischen Märchen Momotaro und Issunboshi sowie Schneewittchen aus der Sammlung der Brüder Grimm.

Im gleichen Jahr startete in den USA die Super Mario Bros. Super Show, die wohl bekannteste TV-Produktion mit Mario, und diese Serie schaffte es endlich auch bis nach Deutschland: Die deutsche Erstausstrahlung begann am 3. Februar 1991 auf RTL, später gab es Wiederholungen auf RTL II und Fox Kids. Jede Folge war dabei 20 Minuten lang, welche sich auf zwei 10-minütige Parts aufteilte. Eine Realfilm-Rahmenhandlung zeigte im Sitcom-Stil, was Mario und Luigi in ihrer Brooklyner Klempnerei mit allerhand verrückten Kunden erleben, gespielt wurden die beiden Brüder dabei von Lou Albano und Danny Wells. In der Mitte kam immer eine Zeichentrick-Episode, wobei es 52 Folgen Super Mario Bros. sowie jeden Freitag eine von 13 Folgen The Legend of Zelda gab. Die Zelda-Episoden seien an dieser Stelle nicht weiter erwähnt, die Mario-Episoden allerdings sind größtenteils Parodien auf bekannte Filme. Roter Faden der Handlung ist, dass Bowser (in der Serie König Koopa) jedes Mal einen anderen Teil des Pilze-Wunderlandes in seine Gewalt gebracht hat, woraufhin Mario, Luigi, Peach und Toad einschreiten, um das schleimige Reptil zu vertreiben.

Super Mario Bros. Super Show - Real-Part   Super Mario Bros. Super Show - Zeichentrick-Part

Fortgesetzt wurde die Mario-Trickserie 1990 mit 26 Folgen Super Mario Bros. 3 und 1991 schließlich mit 13 Folgen Super Mario World. Eine Realfilm-Rahmenhandlung gibt es hier nun nicht mehr, und beiden Serien ist gemeinsam dass sie sich sehr nah an den Spielen orientieren - so nah sogar, dass tatsächlich Fragezeichen-Blöcke in der Luft hängen, an die man nur dran springen muss, wenn man mal ein bisschen Kleingeld braucht. Das mag im Spiel vielleicht so sein, aber in einer Fernsehserie wirkt das dann doch etwas merkwürdig. In beiden Serien spielen außerdem Bowsers sieben Kinder größere Rollen, und in Super Mario World ist auch Yoshi dabei, wofür Toad allerdings herausgeschrieben wurde. In Deutschland liefen beiden Serien gemeinsam zum ersten Mal im Frühling 1997 auf RTL, und zwar am frühen Samstag Morgen (gegen 5 Uhr), was zur Folge hatte, dass viele Fans überhaupt nichts von der Ausstrahlung mitbekommen haben. Danach gab es jahrelang keine Wiederholung mehr, was die Serie umso seltener und begehrter machte. Zwar kamen 2005 immerhin 24 der 26 Super Mario Bros. 3-Episoden auf DVD heraus, aber auch die Silberscheiben wurden kaum beworben und waren deshalb nur ein Geheimtipp - zumal zwei der DVDs aufgrund eines Produktionsfehler schnell wieder aus dem Handel verschwanden. Erst 2010 kamen die Serien dann doch zurück ins Fernsehen - unter dem Sammeltitel Super Mario Welt und in einer grauenhaften neuen Synchro auf dem Pay TV-Sender KidsCo, den kaum jemand empfangen konnte. Dafür lief die Serie dort aber immerhin zeitweise sogar in der Primetime um 20:15 Uhr.

Super Mario Bros. 3   Super Mario World

Die bisher letzte offizielle Film-Produktion mit Mario ist schließlich der Kinofilm Super Mario Bros., der 1993 startete und gewaltig floppte. Für sich gesehen handelt es sich ja um einen ganz netten Fantasy-Film - wie gesagt, ganz nett, ein Highlight ist er trotz allem nicht. Vor allem als Mario-Film fällt der Streifen aber gnadenlos durch, weil er sich viel zu sehr von der Spielvorlage löst: Das Pilze-Wunderland ist eine düstere futuristische Metropole, Toad ist ein Gitarre-spielender Straßenmusikant und Prinzessin Daisy ist keine Prinzessin, sondern Archäologin, die sich auf Dinosaurierknochen spezialisiert hat. Der dickste Hund ist allerdings, dass Mario und Luigi noch nicht einmal Brüder sind. Stattdessen wurde Luigi von Mario adoptiert, nachdem ihn eine Nonne als Baby vor Marios Haustür ausgesetzt hatte. Regie bei der Katastrophe führten Annabel Jankel und Rocky Morton, und man munkelt, dass das ganze Desaster nur dadurch zustande kam, dass die beiden Regisseure sich nicht so ganz über das Drehbuch einig werden konnten. Besetzt war der Film allerdings durchaus mit namhaften Stars: Die Hauptrollen als Mario und Luigi spielten Bob Hoskins und John Leguizamo, die Rolle von König Koopa übernahm Dennis Hopper - und er bezeichnete es im Nachhinein als den größten Fehler seiner Karriere, die Rolle anzunehmen. Für die ganz abgebrühten Fans ist der Film aber problemlos auf DVD zu kriegen, außerdem wird der Film bis heute etwa einmal im Jahr auf Tele 5 ausgestrahlt.

Super Mario Bros. Kinofilm - Koopa erschafft einen Gumba  Super Mario Bros. Kinofilm - Daisy trifft Yoshi

Ja, und das war's mit offiziellen Mario-Verfilmungen - mehr kam seither nicht mehr! Man sieht also deutlich: Die Spiele sind nach wie vor Bestseller, im Fernsehen konnte sich der Super-Klempner allerdings nicht durchsetzen. Der Vollständigkeit halber könnte man dann noch den Fanfilm Super Mario Bros. erwähnen, der Ende 2008 auf Youtube erstveröffentlicht wurde und kurz darauf auch in der N-Zone auf DVD erschien. Produziert wurde der rund 60 Minuten lange Streifen von KS-Film mit dem Ziel, einen Mario-Film zu produzieren, der sich deutlich näher an den Spielen orientiert als das Original-Machwerk. Man merkt dem Film zwar durchaus an, dass es sich um eine Amateur-Produktion handelt, aber man kann trotzdem guten Gewissens behaupten, dass er bei den Zuschauern besser ankam als die Version von 1993.

Zuletzt schließlich kam im Jahr 2013 eine 4-teilige Mini-Serie mit dem Titel The Four Players ins Internet, wobei jede Episode nur etwa drei Minuten lang ist. Eine richtige Handlung gibt es in dieser knappen Zeit freilich nicht, stattdessen sehen wir eher einen Einblick in das "alltägliche" Leben unserer Nintendo-Helden. Dabei widmet sich jede Folge einem anderen Charakter: Mario, Luigi, Peach oder Toad. Der Regisseur hinter der Serie ist Evan Daugherty, der sich nicht nur bereits als Drehbuchautor von Snow White and the Huntsman einen Namen gemacht hat, sondern vor allem auch ein Mario-Fan seit frühester Kindheit ist. Ob es allerdings jenseits von halb-offiziellen und inoffiziellen Internet-Produktionen jemals wieder neues Filmmaterial zum Thema Super Mario geben wird, bleibt abzuwarten. Angekündigt ist bis heute nichts, aber warten wir ab, was die Zukunft bringen wird ...

Fragezeichen Super Mario Bros. Super Show

Fox Kids Infotext: Mario kann sich durch magische Feuerblumen in den Helden Super Mario verwandeln. Zusammen mit Luigi ist er im Königreich der Pilze unterwegs. Hier beschützen sie die hübsche Prinzessin Giftpilz vor dem bösen König Koopa.

Die Folgenbeschreibungen zu den Realfilm-Parts stammen von Mario Fan 5000 (Folge 1 - 12) und Marc Mario Master (Folge 13 - 15).

  1. Realfilm: Sauberkeit ist alles (Neatness Counts)
    Eine junge Frau kommt zu Mario und Luigi damit sie ihren Abfluss reparieren, denn sie möchte am Abend eine Party geben. Leider passieren den beiden Klempnern einige Missgeschicke und die Frau steht am Ende alles andere als sauber da.
    Der Vogel! Der Vogel! (The Bird! The Bird!)
    Mario, Luigi, Peach und Toad sind am Ostpol unterwegs, wo ein rosa Birdo-ähnlicher Flugdrache Toad mit seinem Baby verwechselt. Mario, der in dieser Episode auch seine erste Feuerblume benutzt, und seine Freunde schaffen das echte Baby wieder herbei.
    Lied: Trashmen, "Surfin' Bird"

  2. Realfilm: Alles unter Dampf (All steamed up)
    Mario und Luigi reparieren die Dampfkabine eines äußerst launischen Majors. Während Mario die Maschine ausprobiert taucht plötzlich der Major auf und terrorisiert Luigi. Am Ende ist er zwar zufrieden aber Mario dafür eingelaufen.
    Butch Mario und Luigi Kid (Butch Mario and Luigi Kid)
    Koopa hat die Prinzessin verschleppt und hält sie in einer Western-Gegend gefangen. Beim Versuch, sie zu befreien, bemerken Mario und Luigi, dass sie steckbrieflich gesucht werden. Und Sheriff Mouser ist es völlig egal, dass die beiden Klempner eigentlich unschuldig sind.
    Lied: Bill Monroe, "Rawhide"

  3. Realfilm: Der Tag der Waisen (Day of the Orphan)
    Ein kleines Mädchen taucht bei Mario und Luigi auf und gibt vor ein Waisenkind zu sein und sagt, dass sie Geburtstag habe. Gerade als die Brüder eine Party für sie auf die Beine stellen wollen tauchen die Eltern des Mädchens auf.
    König Mario von Cramalot (King Mario of Cramalot)
    Mario und die anderen begeben sich nach Cramalot, da die Prinzessin hofft, dass der dort lebende Zauberer Mervin ihnen helfen kann. Doch dummerweise hat Koopa die Macht über Cramalot an sich gerissen. Aber Mario ist der Auserwählte, der den goldenen Stöpsel aus der heiligen Wanne ziehen kann und Koopa verjagen wird.
    Lied: Michael Jackson, "Bad"

  4. Realfilm: Marianne und Luigeena (Marianne and Luigeena)
    Der Star Lyl Alzado will Mario und Luigi besuchen kommen und Mario plaudert diese tolle Nachricht natürlich auch gleich bei seinen beiden nervigen Kusinen aus. Da die beiden die größten Fans von Alzado sind lassen sie sich die Gelegenheit nicht entgehen ihn verführen zu wollen.
    Marios fliegender Teppich (Mario's Magic Carpet)
    Mario und seine Freunde sind auf der Suche nach Aladins Wunderlampe, um mit Hilfe des Geistes Koopa zu besiegen. Dabei werden sie von einem fiesen Sultan gefangen genommen. Mario, Luigi und Toad werden versklavt, während Peach an Koopa verkauft wird. Doch dann finden die zwei Klempner-Brüder die Wunderlampe. Nur dummerweise hat der Geist nicht die geringste Lust, anderen ihre Wünsche zu erfüllen ...
    Lied: Steppenwolf, "Magic Carpet Ride"

  5. Realfilm: Der Mario-Monster-Brei (The Mario Monster Mash)
    Dr. Frankenstein taucht bei den Mario Bros. auf, weil er ein menschliches Gehirn für sein Monster sucht. Als ein Blitz einschlägt vertauscht sich das Gehirn von Mario auf rätselhafte Weise mit dem des Monsters.
    Es geht den Fluss hinunter (Rolling down the River)
    Koopa hat mal wieder die Prinzessin entführt und verschleppt sie nun auf einem Flussdampfer. Doch Mario, Luigi und Toad haben sich an Bord geschmuggelt und versuchen, sie zu befreien - erfolglos! Aber nachdem sie das Schiff wieder "verlassen" haben, werden sie von Mark Twain aufgegabelt, der gerade ein Schiffrennen gegen Koopa laufen hat. Natürlich mogelt Koopa ununterbrochen.
    Lied: Creedence Clearwater Revival, "Proud Mary"

  6. Realfilm: Bonkers zum Jonkers (Bonkers from Jonkers)
    Luigi schlägt Mario versehentlich mit einem Rohr auf den Kopf und nun hält er sich auf einmal für ein Huhn. Als er sich auch noch wie ein Affe benimmt ruft Luigi einen Fachmann für Kopfverletzungen, der sich aber leider selbst als halb verrückt entpuppt.
    Das große Gladiatorenfest (The Great Gladiator Gig)
    Die Mario Brothers, Peach und Toad begeben sich ins Reich der Gladiatoren zu einem "Wohltätigkeits-Spaghetti-Essen für verwaiste Pilze" - das nichts weiter als eine Falle von Koopa ist! Und so sehen sich Mario und Luigi bald im Kolosseum im Kampf gegen Triclyde wieder.
    Lied: Joe Dolce, "Shaddap You Face"

  7. Realfilm: Fledermäuse im Keller (Bats in the Basement)
    Ein Austauschstudent aus Transsylvanien hat sich bei den Mario Bros. angemeldet. Leider entpuppt er sich als waschechter Vampir und die beiden Klempner versuchen ihn so schnell wie möglich wieder los zu werden.
    Mario und die Bohnenranke (Mario and the Beanstalk)
    Über eine magische Bohnenranke gelangen Mario, Luigi, Peach und Toad ins Land über den Wolken - wo sie auf den Riesen Koopa stossen, der sie alles andere als gastfreundlich empfängt! Und dann ist da noch die Gans, die goldene Eier legt.
    Lied: Marvin Gaye, "I Heard It Through The Bean[Grape]-vine"

  8. Realfilm: Könnte der echte Elvis bitte den Mund halten (Could the real Elvis please shut up)
    Mario und Luigi versuchen Elvis zu kopieren. Leider stellen sie sich dabei äußerst dämlich an und so taucht der echte Elvis bei ihnen auf und gibt ihnen Nachhilfeunterricht.
    Lieb sie und lass sie (Love 'em and leave 'em)
    Mario und seine Freunde wussten nicht, dass die Pepperoni, die sie verspeist haben, Königin Rotunda gehören, und werden nun gefangen genommen. Besagte Königin lässt sich gerade einen Liebestrank brauchen - und verliebt sich nach dem ersten Test versehentlich unsterblich in Mario. Mario jedoch hat überhaupt keine Lust, die verrückte Monarchin zu heiraten.
    Lied: Huey Lewis and the News, "The Power of Love"

  9. Realfilm: Mama Mia Mario (Mama Mia Mario)
    Die Mutter der beiden Klempner kommt zu Besuch und terrorisiert sie mit ihrer Putzsucht. Luigi kann sie jedoch mit einem Trick loswerden, doch dann taucht noch jemand viel schlimmerer auf: Tante Luigeena.
    Das große BMX-Rennen (The Great BMX Race)
    Mario und Luigi wollen an einem BMX-Rennen teilnehmen, das sich jedoch als eine weitere Falle von Koopa entpuppt. Während das grüne Monster Peach und Toad in Gewahrsam nimmt, versuchen Koopa Troopa, Mouser und Triclyde, die Mario Brothers in einen "bedauerlichen Unfall" zu verwickeln.
    Lied: The Beach Boys, "I Get ARound"

  10. Realfilm: Der verschollene Hund (Lost Dog)
    Eine Nachbarin kommt völlig entnervt zu den Brüdern und bittet sie ihr zu helfen ihren Hund zu suchen. Als Luigi versucht Hundestimmen zu imitieren haben sie plötzlich nicht nur den Hund der Nachbarin wieder, sondern noch einen Haufen anderer Köter.
    Zwei Klempner und ein Baby (Two Plumbers and a Baby)
    Peach fällt in den Jungbrunnen und wird wieder in ein Baby verwandelt. Auf der Suche nach einer Möglichkeit, sie zurück zu verwandeln, haben Mario, Luigi und Toad sich nun nicht nur eine nervende Baby-Prinzessin dabei, sondern begegnen auch einem Koopa, der überhaupt keine Probleme damit hat, Leute mit Babys anzugreifen.
    Lied: -

  11. Realfilm: Alligator Dundee (Alligator Dundee)
    Ein Krokodiljäger taucht bei Mario und Luigi auf um mit ihnen ein Monster zu jagen, das im Kanalsystem von Brooklyn sein Unwesen treibt. Als die Brüder dahinter kommen dass er ihr Haustier und Freund, den "Rattigator" meint, fangen sie ihn selbst.
    Sterne in ihren Augen (Stars in their Eyes)
    Der Planet der Quirks wurde von Koopa übernommen. Mario, Luigi, Peach und Toad machen sich mit einem Raumschiff auf den Weg dorthin, um den freundlichen grünen Männchen zu helfen.
    Lied: The Beatles, "Chains"

  12. Realfilm: Glauben Sie an Magic? (Do you believe in Magic?)
    Der berühmte Basketballspieler Magic Johnson bittet Luigi darum einen seiner Pokale zu reparieren. Irrtümlicherweise verbrennt Mario diesen Pokal und Magic wird ganz schön wütend.
    Koopas Piraten (Pirates of Koopa)
    Mario, Luigi, Peach und Toad arbeiten als Matrosen auf Kapitäns Clumps Schiff, um so das Meer zu überqueren. Dummerweise wird das Schiff von Pirat Blackbeard Koopa angegriffen, der die Prinzessin mitnimmt. Doch die beiden Klempner und Toad können sich mit Hilfe eines Stern von ihrem sinkenden Schiff befreien und begeben sich sofort zur Hafen-Festung, um die Prinzessin zu befreien.
    Info: Vor allem von Fox Kids wird diese Episode manchmal "Glauben an die Zauberei" genannt.
    Lied: The Champs, "Limbo Rock"

  13. Realfilm: Käpt'n Lou ist vermisst (Captain Lou is Missing)
    Wrestler Käptn Lou Albano (zufälligerweise genau der, der Mario in den Realsequenzen der Super Mario Brothers Super Show spielt), wird von der Sängerin Cyndi Lauper (Girls just wanna have fun) verzweifelt gesucht. Natürlich stehen ihre Freunde Mario und Luigi tatkräftig zur Seite.
    Robo-Koopa (Robo Koopa)
    Koopa hat sich einen Roboter-Anzug angeeignet und terrorisiert nun mit dessen Hilfe das Roboter-Land. Mario, Luigi, Peach und Toad begeben sich ebenfalls dort hin, um die Lage zu checken, und werden auch prompt angegriffen. Auf ihrer Flucht begegnen sie Dr. Nursley, der auch für Mario einen Roboter-Anzug baut. Der Kampf der Maschinen beginnt!
    Lied: -

  14. Realfilm: Der Zauberer (Magician)
    Der meisterhafte Magier Blackstone stattet Luigi und Mario einen Besuch ab und zeigt Luigi gleich einen Spruch für einen Verschwindezauber. Nach dem Besuch kommt es jedoch zu einen kleinen Zwist zwischen den Klempnerbrüdern und Luigi zaubert versehentlich Mario weg.
    Graf Koopula (Count Koopula)
    Mario und die anderen werden in Transschildkrötilvanien von einem Gewitter überrascht und suchen Zuflucht in einem alten Schloss. Was sie nicht wissen: Das Schloss gehört Graf Koopula, dem Tomatensoßen-Vampir! Und dessen Gastfreundschaft hat den kleinen Haken, dass er es auf Prinzessin Toadstool abgesehen hat.
    Lied: Michael Jackson, "Thriller"

  15. Realfilm: Dance (Dance)
    Luigi hat Geburtstag und er bekommt von Mario eine Tanzstunde mit dem berühmten Shaba-Doo. Beide Brüder arbeiten natürlich sofort an ihren Tanzschritten.
    Urwald-Fieber (Jungle Fever)
    Mario, Luigi und Toad bekommen mitten im Urwald plötzlich einen schrecklichen Juckreiz. Die Prinzessin, als einzige unbetroffen, macht sich nun auf die Suche nach einem Eingeborenen-Stamm, dessen Medizinmann ihren drei Freunden helfen kann. Koopa versucht natürlich, eben dies zu verhindern.
    Lied: The Time, "Jungle Love"

  16. Mario, der Tiefseefisch (Mario of the Deep)
    In Aqualand retten Mario und die anderen eine Meerjungfrau vor einem Blubber. Daraufhin erfahren sie, dass Koopa König Neptun gefangen genommen und Aqualand an sich gerissen hat. Das kann man natürlich nicht durchgehen lassen! Und natürlich gelingt es unseren vier Helden und ihrer neuen Freundin, alles wieder ins Lot zu bringen. Nicht zuletzt jedoch dank der Hilfe von König Neptun persönlich.
    Lied: -

  17. Das Feuer des Hercufleas (The Fire of Hercufleas)
    Die vier Helden besuchen das Muskelpaket Hercufleas, von dem Toad überzeugt ist, dass er Koopa mit Leichtigkeit besiegen kann. Doch Hercufleas entpuppt sich eher als ein Waschlappen - bis die Mario Brothers ihn wieder in Form bringen! Als dann auch noch Toad gekidnapped wird, kämpft Hercufleas wieder und zeigt Koopa, wo es lang geht.
    Lied: Jerry Lee Lewis, "Great Balls Of Fire"

  18. Mario trifft Koopzilla (Mario meets Koop-Zilla)
    Koopa hat sich auf Riesen-Größe vergrößern lassen und reißt nun in bester Godzilla-Manier die japanische Großstadt Sayonara nieder. Mario sieht nur noch eine Möglichkeit: Er muss Koopa mit seinen eigenen Waffen schlagen und lässt sich ebenfalls vergrößern. Der Kampf der Giganten nimmt seinen Anfang!
    Lied: The Kingsmen, "The Jolly Green Giant"

  19. Mario und Julia (Mario and Juliet)
    Romeo und Julia lieben sich, doch die Familien der beiden Turteltäubchen bekriegen sich gegenseitig. Angezettelt wurden sie dazu von Koopa, der Liebe verabscheut. Als er erfährt, dass Mario und seine Freunde den Frieden wieder hergestellt haben, kommt er auf die Idee, im Namen von Romeos Familie Julia zu entführen.
    Lied: Dean Martin, "That's Amore"

  20. Zu heiß zum Anfassen (Too hot to handle)
    Mario und die anderen sind auf der Insel Waka-Waka, um den Feuergott um Hilfe zu bitten. Dummerweise war Koopa wieder mal schneller und hat den Feuergott eingesperrt, um seinen Platz einzunehmen. In dessen Namen befiehlt er nun, Prinzessin Toadstool dem Vulkan zu opfern. Die Inselbewohner reagieren prompt.
    Lied: Buster Poindexter, "Hot Hot Hot"

  21. Heim nach Brooklyn (Brooklyn Bound)
    Lied: Kenny Loggins, "Danger Zone"

  22. Die Abenteuer des Sherlock Mario (The Adventures of Sherlock Mario)
    Lied: Earle Hagen, "I-Spy Theme"

  23. Hooded Robin und seine Mario-Männer (Hooded Robin and his Mario Men)
    Lied: Bobby Day, "Rockin' Robin"

  24. Toad-Krieger (Toad Warriors)
    Lied: Steppenwolf, "Born To Be Wild"

  25. Der gefleckte Koopa (The Pied Koopa)
    Lied: Ray Charles, "Hit The Road, Jack"

  26. Schlechter Rap (Bad Rap)
    Lied: James Brown, "I Got You (I Feel Good)"

  27. Zu seiner Majestäts Kanaldiensten (On her Majesty's Sewer Service)
    Lied: Johnny River, "Secret Agent Man"

  28. Mario und Koopa, der rote Baron (Mario and the Red Baron Koopa)
    Lied: Kenny Loggins, "Danger Zone"

  29. Mighty McMario und der Topf mit Gold (Mighty McMario and the Pot of Gold)
    Lied: John Sebastian, "Dou you believe in Magic"

  30. Willst du, Prinzessin Toadstool, diesen Koopa ...? (Do you, Princess Toadstool, take this Koopa ...?)
    Lied: Billy Idol, "White Wedding"

  31. Die Null-Marke (The Mark of Zero)
    Lied: ?

  32. 20.000 Koopas unter dem Meeresspiegel (20.000 Koopas under the Sea)
    Lied: Bobby Darin, "Splish Splash"

  33. Die Koopas kommen! Die Koopas kommen! (The Koopas are coming! The Koopas are coming!)
    Lied: Donna Summer, "He's A Rebel"

  34. Koopenstein (Koopenstein)
    Lied: Oingo Boingo, "Weird Science"

  35. Suche nach Pizza (Quest for Pizza)
    Lied: The Hollywood Argyles, "Alley Oop"

  36. Die Unverwundbaren (The Unzappables)
    Lied: Michael Jackson, "Beat it"

  37. Der trojanische Koopa (The Trojan Koopa)
    Lied: ?

  38. Karate-Koopa (Karate Koopa)
    Lied: Karl Douglas, "Kung Fu Fighting"

  39. Elvin lebt (Elvin lives)
    Lied: ?

  40. Koopa Klaus (Koopa Claus)
    Diesmal geht König Koopa wirklich zu weit: Er entführt den Nikolaus, um das Weihnachtsfest zu zerstören! Zwar ist Koopa ziemlich schnell besiegt, doch die tiefgefrorene Spielzeug-Werkstatt kann Mario selbst mit einer Feuerblume nicht mehr auftauen. Doch es gibt etwas, das ist noch wärmer als jede Feuerblume: Toads Herzenswärme!
    Lied: Bobby Helms, "Jingle Bell Rock"

  41. Koopas zehn Gebote (The Ten Koopmandments)
    Lied: The Bangles, "Walk Like an Egyptian"

  42. Der maskierte Rächer (The Provolone Ranger)
    Lied: -

  43. Der große Goldmünzenrausch (The Great Gold Coin Rush)
    Lied: ?

  44. Mario der Affe (Mario of the Apres)
    Lied: -

  45. Crocodile Mario (Crocodile Mario)
    Lied: -

  46. Klempner-Akademie (Plumber's Academy)
    Lied: Huey Lewis and the News, "Workin' for a Livin'"

  47. Prinzessin, ich habe die Marios verkleinert (Princess, I shrunk the Mario Brothers)
    Lied: -

  48. Flatbush Koopa (Flatbush Koopa)
    Lied: -

  49. Räuber des verlorenen Pilzes (Raiders of the lost Mushroom)
    Lied: -

  50. Star Koopa (Star Koopa)
    Lied: -

  51. Ausbruch aus Koopatraz (Escape from Koopatraz)
    Lied: -

  52. Prinzessin Rotkäppchen (Little Red Riding Princess)
    Lied: -

In fast jeder Folge läuft etwa eine Minute eines bekannten Songs. Und wie ihr seht, fehlen mir leider viele Informationen zu den Liedern. Wer eins oder mehrere dieser Lieder erkennt: E-Mail bitte!

Fragezeichen The Legend of Zelda

The Legend of Zelda - Titelbildschirm   The Legend of Zelda - Link, Zelda und das Triforce der Weisheit

Während die Zelda-Spiele jedes Mal auf's Neue ein Meisterwerk für sich sind, sieht es mit der gleichnamigen Zeichentrickserie ganz anders aus. Doch beginnen wir am Anfang ...

The Legend of Zelda wurde 1989 produziert und ist nicht mal ein Anime, sondern nur ein US-Cartoon, der ähnlich billig wie Super Mario Bros. produziert wurde. Einziger Sinn und Zweck der Serie war die Tatsache, dass man noch ein zweites beliebtes Nintendo-Spiel in die Super Mario Bros. Super Show integrieren wollte, und so lief Zelda immer Freitags anstelle der Mario-Episoden.

In keiner einzigen der 13 Folgen mit einer durchschnittliche Länge von jeweils knapp einer viertel Stunde erlebt Link epische Abenteuer, wie man sie aus Spielen wie Ocarina of Time oder Twilight Princess erwarten würde. Stattdessen ist der Hylianer ein tagträumender Tollpatsch, der im Schloss von Hyrule lebt, und zwar ziemlich in den Tag hinein. Er ist hoffnungslos in Zelda verknallt, aber Zelda erwidert diese Liebe nicht ganz. Mindestens einmal pro Folge versucht Link, die Prinzessin zu küssen, was aber jedes Mal auf eines andere Weise schief geht - ein Running Gag!

Ein bisschen Story gibt's aber trotzdem: Ganondorf besitzt den Triforce der Macht, während Zelda im Schloss den Triforce der Weisheit aufbewahrt. Ganondorf versucht mit zuverlässiger Regelmässigkeit, den Tricorfe der Weisheit zu stehlen, da derjenige, der beide Triforce besitzt, für immer der Herrscher über dieses Land sein wird - wörtliches Zitat von Zelda aus dem Intro! Link muss daher also verhindern, dass Ganondorf der Triforce der Weisheit an sich bringt, und wenn der Gerudo-König das doch mal schafft, dann muss ihm der Triforce eben wieder abgeluchst werden. Ausserdem gibt es eine kleine, nervige Fee, die aber nicht Navi, sondern Sprite heisst.

Unter'm Strich ist The Legend of Zelda ein ganz netter Fantasy-Comedy-Cartoon, im Vergleich zu den Spielen floppt er aber gnadenlos. Trotzdem muss er in den USA zumindest genug Erfolg gehabt haben, um eine Comic-Reihe zu rechtfertigen. Darin wurde dann noch ein dritter Triforce hinzu gefügt: Der Triforce des Mutes, den Link in seinem Herzen trägt. Fünf der Comic-Geschichten erschienen übrigens auch auf Deutsch, nämlich im Super Mario Bros.-Comic-Magazin, das Anfang der 90er Jahre erschien. Die Serie selbst lief ab 2. Januar 1993 bei RTL und wurde dort bis 1996 noch drei Mal wiederholt. 2001 gab es ein Wiedersehen bei Fox Kids, seitdem wurde die Serie nicht mehr gesichtet, was aber wirklich kein grosser Verlust für uns ist.

Die Beschreibungen zu Folge 7 - 11 stammen von Nicolas.

  1. Der Ringer (The Ringer)

  2. Der eisige Fluch (Cold Spells)

  3. Der weiße Ritter (The White Knight)

  4. Der verwunschene Prinz (Kiss 'n' Tell)

  5. Sing für das Einhorn (Sing for the Unicorn)

  6. Das versunkene Schloss (That Sinking Feeling)

  7. Doppelgänger (Doppelganger)
    Ganon teleportiert einen Spiegel in Zeldas Zimmer, der eine Doppelgängerin von ihr machen kann. Als die Doppelgängerin auftaucht, nimmt sie Zelda gefangen und lockt Link mitsamt den Triforce der Weisheit in Ganons Unterwelt. Doch die richtige Zelda kann sich befreien und den Plan der Doppelgängerin und von Ganon vereiteln.

  8. Verbindung zur Unterwelt (Underworld Connections)
    Die Kreaturen von Ganon zersplittern den Triforce in drei Teile. Link gelingt es, ein Teil zu retten, während die anderen beiden die Monster stehlen. Da beschließen Zelda und Link, die Teile zurück zu holen und den Trifoce wieder zusammen zu setzen.

  9. Das gestohlene Schwert (Stinging a Stinger)
    Link kauft von einem betrügerischen Verkäufer ein neues unstabiles Schwert gegen sein eigenes ein. Kurz darauf wird er und Zelda von Ganon gefangen genommen. Nachdem sie sich befreit haben, wollen sie das Schwert wieder zurück holen.

  10. Ein Knoten in der Arbeit (Hitch in the Works)
    Ganon möchte Prinzessin Zelda mit Hilfe eines magischen Halsbandes heiraten und so die Herrschaft über Hyrule erringen. Link weiß das zu verhindern.

  11. Feen im Frühling (Fairies in the Spring)
    Im angebauten Wasserpark von Hyrule treiben Wassermonster ihr Unwesen. Als Link und Zelda der Sache auf den Grund gehen, wird der König von Monstern entführt. Link und Zelda machen sich natürlich mit dem Triforce auf dem Weg, um den König zu befreien.

  12. Der vermisste Link (The Missing Link)

  13. Aufstand der Moblins (The Moblins are Revolting)

Fragezeichen Super Mario Bros. 3

  1. Die neue Präsidentin (Reptiles in the Rose Garden)

  2. Super Ninja Mario (Sneaky Lying Cheating Giant Ninja Koopas)

  3. Der gestohlene Sarg (Mind Your Mummy Mommy, Mario)

  4. Die Schönheitskönigin (The Beauty of Kootie)

  5. Wahlkampf (Princess Toadstool for President)

  6. Das Spukschloss (Never Koop a Koopa)

  7. Die falsche Prinzessin (Reign Storm)

  8. Die Zeitreise (Toddler Terrors of Time Travel)

  9. Der richtige Vater (Dadzilla)

  10. Der Ringkampf (Tag Team Trouble)

  11. Regentage (Oh, Brother!)

  12. Ein Fernsehstar (Misadventure of Mighty Plumber)

  13. Schlechter Umgang (Misadventures in Babysitting)

  14. Der Zauberstab (A Toadally Magical Adventure)

  15. Die Zauberkraft der Musikbox (Do the Koopa)

  16. Das Privatkonzert (Kootie Pie Rocks)

  17. Vergnügte Reise (Mush-Roomers)

  18. Die Meerjungfrau (The Ugly Mermaid)

  19. Auf, auf zu den Koopas (Up, Up, and a Koopa)

  20. Mario in Paris (Super Koopa)

  21. Gauner gegen Gauner (Crimes R Us)

  22. Ein Hundeleben (Life's Ruff)

  23. Alles bunt (True Colors)

  24. Wohin mit dem Schrott? (Recycled Koopa)

  25. Venedig-Urlaub (The Venice Menace)

  26. Koopa-Welt (7 Continents for 7 Koopas)

Im Juli 2005 erschienen 24 der 26 Folgen auf insgesamt vier DVDs:

DVD: Die neue Präsidentin DVD: Der Wahlkampf DVD: Tanz den Koopa DVD: Koopa-Welt

Die neue Präsidentin

  • Der gestohlene Sarg
  • Die Schönheitskönigin
  • Alles bunt
  • Wohin mit dem Schrott?
  • Der Zauberstab
  • Schlechter Umgang

Der Wahlkampf

  • Mario in Paris
  • Super Ninja Mario
  • Die neue Präsidentin
  • Vergnügte Reise
  • Die Meerjungfrau
  • Koopa-Welt

Tanz den Koopa

  • Wahlkampf
  • Das Spukschloss
  • Regentage
  • Ein Fernsehstar
  • Die Zauberkraft der Musikbox
  • Das Privatkonzert

Koopa-Welt

  • Gauner gegen Gauner
  • Ein Hundeleben
  • Der richtige Vater
  • Der Ringkampf
  • Die falsche Prinzessin
  • Die Zeitreise

Achtung: Die Titellisten auf den Rückseiten der DVDs sind nicht richtig. Wenn ihr eine bestimmte Folge sucht, verlasst euch bitte auf die Liste auf dieser Seite!

Ab September 2010 wurden Super Mario Bros. 3 und Super Mario World nach 13 Jahren endlich wiederholt, auf KidsCo. Allerdings wurde die Serie dazu komplett neu synchronisiert. Hier folgt eine Gegenüberstellung der Titel in der RTL- und KidsCo-Fassung. Ich persönlich fand die RTL-Variante deutlich besser, was aber auch mit daran liegen kann, dass ich diese schon länger gewöhnt bin.

Nr. RTL-Titel KidsCo-Titel
1 Die neue Präsidentin Die Kaiserin von Amerika
2 Super Ninja Mario Super Ninja Koopas
3 Der gestohlene Sarg Mario und die Mumie
4 Die Schönheitskönigin Die verzauberte Kootie Pie
5 Wahlkampf Der Wahlkampf
6 Das Spukschloss Traue niemals einem Koopa
7 Die falsche Prinzessin Die doppelte Prinzessin
8 Die Zeitreise Die Zeitreise
9 Der richtige Vater Familienbande
10 Der Ringkampf Der Ringkampf
11 Regentage Bruderherz
12 Ein Fernsehstar Der allmächtige Klempner
13 Schlechter Umgang Missgeschick beim Babysitten
14 Der Zauberstab Das magische Zauberstab
15 Die Zauberkraft der Musikbox Die magische Musikbox
16 Das Privatkonzert Das Konzert
17 Vergnügte Reise Die Aliens kommen
18 Die Meerjungfrau Die hässliche Meerjungfrau
19 Auf, auf zu den Koopas Hoch, höher, Koopa
20 Mario in Paris Super Koopa
21 Gauner gegen Gauner Unter Gaunern und Dieben
22 Ein Hundeleben Ein Hundeleben
23 Alles bunt Innere Werte
24 Wohin mit dem Schrott? Giftmüll
25 Venedig-Urlaub Venedig in Gefahr
26 Koopa-Welt Sieben Kontinente für sieben Koopas

Fragezeichen Super Mario World

  1. Der Eispalast (Fire Sale)
    Koopas Tochter wird es in ihrem Eispalast zu kalt. Kurzerhand entführt sie die Mutter aller Feuerblumen, um mit ihr ihren Palast zu wären. Doch glücklicherweise hört Yoshi die Hilferufe, die "Mama Feuerblume" bei ihrer Entführung von sich gibt. Mario, Luigi und er machen sich auf den Weg, um das heiße Gewächs zurück zu holen.

  2. Das Ding auf Rädern (The Wheel Thing)
    Da sich die Höhlenmenschen bei ihrer Transport-Arbeit arg abrackern, erfindet Mario kurzerhand das Auto. Doch Koopa klaut diese Idee und baut eine Dampfwalze, mit der er das Dinosaurierland platt walzen will. Nachdem Mario Koopa mit Dingen wie Ampeln und Bahnübergängen vertrieben hat, sieht er ein, daß die Steinzeit noch nicht reif für den Verkehr ist und stampft seine Erfindung wieder ein.

  3. Herein mit den Clowns (Send In The Clown)
    Mario wundert sich: Ein Zirkus im Dinosaurierland? Die Steinzeit-Menschen strömen in Scharen herbei, doch in Wahrheit handelt es sich um eine Falle von Koopa. In letzter Sekunde kann Mario dies erkennen. Es gelingt ihm, in letzter Sekunde alle zu retten. Anschließend veranstaltet er zusammen mit Luigi und Yoshi selbst einen Zirkus, diesmal aber einen harmlosen.

  4. Das Geisterhaus (Ghosts 'R' Us)
    Die Crew um Mario ist in einem unheimlichen Wald unterwegs, wo sich Oogtar verirrt hat. Dort treffen sich auf den Zauberer Kamek. Zwar kann Oogtar gerettet werden, doch Yoshi gerät in Kameks Gewalt und wird nun wiederum von Oogtar befreit.

  5. Weihnacht im Sommer (The Night Before Cave Christmas)
    Mario ist der Meinung, daß die Steinzeit-Menschen etwas netter zueinander sein könnten. Aus diesem Grund führt er das Weihnachtsfest im Dinosaurierland ein. Als Koopa davon Wind bekommt, versucht er sofort, dieses friedliche Fest zu einer Katastrophe werden zu lassen.

  6. Die Spezial-Koopa-Sosse (King Scoopa Koopa)
    Koopa eröffnet ein Fast-Food-Restaurant und würzt das Essen, das er dort an die Höhlenmenschen verkauft, mit einer Sosse, die jeden, der davon ißt, in ein Huhn verwandelt. Sogar Luigi und Yoshi fallen darauf herein. Nur Mario und Toadstool bleiben mißtrauisch und versuchen, Koopas Plan zu vereiteln.

  7. Die Motorradgang (Born To Ride)
    Nach einem eher unbedeutenden Streit schmollt yoshi und haut ab. Er begegnet einigen wilden jugendlichen Dinosauriern auf Motorrädern, die ihm einreden wollen, sich ihrer Gang anzuschließen. Zusammen mit den "Dino Riders" düst er durch das Land und stiftet Unheil. Doch schließlich kommt er zur Einsicht, rettet Mario vor einer Falle Koopas, verläßt die Bande und bleibt wieder bei seinen Freunden.

  8. Der Telefonnotdienst (Party Line)
    Nachdem unsere Freunde nur knapp einem gefräßigen Dinosaurier entkommen sind, beschließt Mario, daß man ein Not-Telefon gebrauchen könnte, um im Notfall Hilfe rufen zu können. Er verlegt im ganzen Dinosaurierland Leitungen. Doch da die Höhlenmenschen das Telefon lieber für private Schwätzchen verwenden, bricht das totale Chaos aus. Schließlich werden die Leitungen wieder entfernt.

  9. Die gestohlene Ernte (Goopher Bash)
    Koopa hat die gesamte Ernte des Dinosaurierlands gestohlen, ohne die dessen Bewohner im Winter verhungern würden. Mario, Luigi und Yoshi machen sich kurzerhand auf den Weg, um die Fressalien zurück zu holen.
    Info: Aufmerksamen Zuschauern ist es sicher aufgefallen: Als Überschrift wurde "Die gestohlene Ente" eingeblendet, aber es müßte eigentlich "Ernte" (statt "Ente") heißen!

  10. Die beste Show (Rock TV)
    Koopa bringt den Fernseher ins Dinosaurierland, um die Steinzeit-Menschen damit zu manipulieren und ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Mario durchschaut den Trick und legt Koopa live im TV das Handwerk.

  11. Teamarbeit (The Yoshi Shuffle)
    Mit Hilfe von Football will Mario den Höhlenmenschen beibringen, was Teamwork bedeutet. Als dann er, Yoshi und die Höhlenmenschen von Koopa entführt werden, können sie ihr neues Wissen gleich in die Tat umsetzen: Koopa würde sie nämlich gehen lassen, wenn sie sein Football-Team schlagen.

  12. Der Vulkan bricht aus (A Little Learning)
    Als eine Schule für Oogtar und die anderen Höhlenkinder eröffnet wird, schickt Koopa zwei seiner Söhne dort hin, damit sie dort für Unruhe sorgen können. Doch Lehrerin Toadstool schafft es tatsächlich, aus den beiden artige Jungs zu machen. Als bei der Abschlußfeier Koopa persönlich angreift, stellen sie sich gegen ihren Vater.

  13. Gutenachtgeschichte (Mama Luigi)
    Weil Yoshi nicht einschlafen kann, erzählt ihm Luigi noch eine Geschichte. Er wählt die Story, wie er und sein Bruder den kleinen Dinosaurier kennen gelernt haben: Auf der Flucht vor einigen von Koopas Schergen war Luigi in eine tiefe Höhle gestürzt und hatte dort ein Ei gefunden, aus dem wenig später Yoshi geschlüpft war. Er und Mario zogen Yoshi groß.

Ab September 2010 wurden Super Mario Bros. 3 und Super Mario World nach 13 Jahren endlich wiederholt, auf KidsCo. Allerdings wurde die Serie dazu komplett neu synchronisiert. Hier folgt eine Gegenüberstellung der Titel in der RTL- und KidsCo-Fassung. Ich persönlich fand die RTL-Variante deutlich besser, was aber auch mit daran liegen kann, dass ich diese schon länger gewöhnt bin.

Nr. RTL-Titel KidsCo-Titel
1 Der Eispalast Feuer-Diebstahl
2 Das Ding auf Rädern Eine runde Sache
3 Herein mit den Clowns Send in the Clowns
4 Das Geisterhaus Das Geisterhaus
5 Weihnacht im Sommer Höhlig Abend
6 Die Spezial-Koopa-Sosse Königs Koopas Spezial-Sosse
7 Die Motorradgang Die Motorradgang
8 Der Telefonnotdienst Das Notfalltelefon
9 Die gestohlene Ente Erntezeit
10 Die beste Show Steinzeit-Fernsehen
11 Teamarbeit Teamarbeit ist alles
12 Der Vulkan bricht aus Schule macht Spass
13 Gutenachtgeschichte Mama Luigi

Fragezeichen Weitere Infos

Songtexte

Intro Ending
Wir sind die Mario Brothers, als Klempner bekannt,
ah-ah, nicht wie die anderen berühmt in Land;
ist die Spüle mal im Eimer,
eilt der Jobber wie sonst keiner;
immer schneller, niemals müde -
fahrt ab auf die Brüder!
Fahrt ab auf die Brüder!
Wow, jetzt geht's ab, so halt dich fest auf Sitz,
im Abenteuer und gigantischen Tricks;
es gibt Koopas und Troopas,
die Prinzessin und die ander'n,
halt an mein Bruder -
fahrt ab auf die Brüder!
Mach den Mario!
Schwing die Arme auf und ab,
setzt euch jetzt in Trab,
Super Mario!
Ein Schritt vor
und noch einmal,
ich tanz den Mario!
Meine Freunde, ja!
So geht's!
Das ist der Mario!
Mach den Mario!
Schwing die Arme auf und ab,
setzt euch jetzt in Trab,
Super Mario!
Ein Schritt vor
und noch einmal,
ich tanz den Mario!

Synchronsprecher

Charakter Deutschland USA
Mario Reinhard Brock Lou Albano (SMB),
Walker Boone (SMB3, SMW)
Luigi Gudo Hoegel Danny Wells (SMB),
Tony Rosato (SMB3, SMW)
Peach Sabine Bohlmann (SMB),
Alexandra Ludwig-Halm (SMB3, SMW)
Jeannie Ellias (SMB),
Tracey Moore (SMB3, SMW)
Toad Hans-Rainer Müller John Stocker
Yoshi Bernd Simon Andrew Sabiston
Koopa Willy Röbke Harvey Atkin
Mouser Leon Rainer Robert Bockstael
Koopa-Kinder Sandra Schwittau, Stefan Krause Tara Charendoff, Paulina Gillis, Michael Starck, Gordon Masten, Dan Hennesey, James Rankin, Stuart Stone
Oogtar Michaela Amler John Stocker

Aber natürlich mussten auch die Nebenrollen gesprochen werden. Hier übernahm allerdings meist der gleiche Sprecher gleich mehrere verschiedene Rollen in verschiedenen Folgen.

Sprecher Charakter(e)
Werner Abrolat Merwin, der Zauberer / Wunderdoktor Shelban / Salvadore Rorando / Bürgermeister von Pastaland / Bürgermeister des Mexiko-Dorfes / Bürgermeister der Schweizerkäse-Alpen / Obelwan / Holzhüttenbewohner / Sultan vom Wüstenland (SMB3) / König der Zauberer (SMB3) / U-Boot Kapitän (SMB3)
Ullrich Frank Zauberbote (SMB3)
Anita Höffer Zaubergeist Jeannie / Königin Rotunda / Koopas Mutter / Kapitän Abadap / Affenmutter / Mumienkönigin (SMB3) / Familienmutter (SMB3) / Pilzbewohnerin (SMB3) / Mama Feuerblume (SMW)
Hubertus von Lerchenfeld Junior (SMB3)
Michael Rüth Pronto / König Windbacke (SMB3)
Bernd Simon Murphy / Pilzbewohner (SMB3)
Herbert Weicker Sultan Paschba / König Neptun / Boss der Superspione / Weihnachtsmann

Regisseur der deutschen Synchro-Fassung ist Hendrik Wiethase